Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Humboldt-Forschungsstipendiatin am DIPF

Die chinesische Gastwissenschaftlerin Dr. Jia He forscht für zwei Jahre in Frankfurt am Main.

Das DIPF hat ein Forschungsstipendium für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden der Alexander von Humboldt Stiftung für die Dr. Jia (Jamis) He eingeworben. Die Bildungsforscherin hat ihre Tätigkeit am Institut im Oktober aufgenommen und wird am DIPF für zwei Jahre zu methodischen Problemen des interkulturellen Vergleichs forschen, was bereits der Themenkontext ihrer Doktorarbeit war.

Jia He kommt ursprünglich von der Shanghai International Studies University. Sie war zuletzt mit einem „Tom Alexander Fellowship“ für die OECD in Paris tätig und arbeitete davor an der Tilburg University in den Niederlanden.

zuletzt verändert: 12.10.2015