Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

DIPF in den Medien

Alle Augen auf die Neubaupläne des DIPF

Zahlreiche Medien berichten in kurzen Meldungen über die gesicherte Finanzierung des auf dem Campus Westend in Frankfurt am Main geplanten Neubaus des DIPF.

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) hatte die entsprechende Zuwendung von insgesamt 42,9 Millionen Euro bewilligt. Das Land Hessen und der Bund tragen die Summe jeweils zur Hälfte. Der 13-geschossige Neubau wird insgesamt etwas mehr als 7.000 Quadratmeter Hauptnutzfläche aufweisen und Platz für rund 300 Beschäftigte bieten. Der erste Spatenstich soll diesen Sommer erfolgen. Der Umzug des Instituts von seinem bisherigen Frankfurter Standort in der Schloßstraße in das neue Gebäude ist für den Jahreswechsel 2017/2018 geplant.

Das Thema wurde von verschiedenen Medien aufgegriffen, unter anderem von:

zuletzt verändert: 17.02.2015