Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

DIPF in den Medien

„Charlies Offenbacher Vorfahren“

Unter diesem Titel berichtet die Frankfurter Rundschau über Arbeiten von Dr. Harry Neß, assoziierter Wissenschaftler des DIPF, der bei seiner Forschung zur Entstehung des Druckergewerbes und der Lithographie in Offenbach auf Karikaturen aus dem Vormärz stieß.

Harry Neß war eigentlich auf der Suche nach Material zur Geschichte der Lithographie und der Verbreitung von Musiknoten für seinen Vortrag auf dem Symposium Musik zum Anschauen und Anfassen (Offenbach, 23. Januar), als er auf die Karikaturen aufmerksam wurde. Ein Thema der Bilder schon damals, in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts: der humoristische Blick auf Frankfurt, die größere Stadt direkt neben Offenbach.

Der Artikel der FR vom 20. Januar kann online gelesen werden.

zuletzt verändert: 21.01.2015