Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Presseartikel 2016

Presseartikel 2016

Presseartikel, Podcasts und Vidcasts über das DIPF


22.09.2016 Medien

„Große Bandbreite an Bildungsniveaus“

In einem „Debattencheck“ lässt „Wissenschaft im Dialog“ jetzt verschiedene Forschende zum Thema „Flucht und Migration“ zu Wort kommen – darunter Professorin Dr. Dominique Rauch vom DIPF, die erläutert, welche Rolle Sprache und Herkunft für schulische Erfolge spielen.

„Große Bandbreite an Bildungsniveaus“ - Mehr…


20.09.2016 Medien

Ein genauer Blick auf die Lernzeit

DIPF-Wissenschaftlerin Dr. Susanne Kuger geht in einem Blogbeitrag der Frage nach, wie wirkungsvoll die für das Lernen von Schülerinnen und Schülern vorgesehene Zeit eigentlich ist. Darauf basierend erläutert die Psychologin dann, was man bei der Forschung zu diesem Thema beachten muss.

Ein genauer Blick auf die Lernzeit - Mehr…


23.08.2016 Medien

G8 im Spiegel der Bildungsforschung

Die Diskussion über das Abitur nach acht Jahren am Gymnasium (G8) hält unvermittelt an und viele Bundesländer kehren der Reform – zumindest teilweise – den Rücken. Der Tagesspiegel beleuchtet die Einschätzungen der Bildungsforschung zu diesem Thema und Dr. Marko Neumann vom DIPF ist einer der dazu befragten Expertinnen und Experten.

G8 im Spiegel der Bildungsforschung - Mehr…


23.08.2016 Medien

DIPF-Expertenwissen zu Integrationsfragen in Leibniz-Publikationen

In ihrem aktuellen Magazin „leibniz“ und in einer vor kurzem erschienenen Sonderbeilage der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ fragt die Leibniz-Gemeinschaft danach, wie die Integration von Flüchtlingen über Bildung gelingen kann. Dazu lässt sie verschiedene Forscherinnen und Forscher des DIPF zu Wort kommen, die sich mit diesem Themenfeld intensiv auseinandersetzen.

DIPF-Expertenwissen zu Integrationsfragen in Leibniz-Publikationen - Mehr…


27.07.2016 Medien

Großes Interesse am DIPF-Neubau

Der Rohbau des neuen Institutssitzes auf dem Campus Westend in Frankfurt am Main ist geschafft und verschiedene Medien berichten über das Projekt.

Großes Interesse am DIPF-Neubau - Mehr…


07.07.2016 Medien

Wie steht es um die Ganztagsschule?

Mit dieser Frage befasst sich das 3Sat-Magazin Nano in seiner aktuellen Sendung und zieht dazu mehrere neue Studien heran. Einer der Ansprechpartner ist Professor Dr. Eckhard Klieme vom DIPF.

Wie steht es um die Ganztagsschule? - Mehr…


01.07.2016 Medien

Optimismus hilft Kindern nur im ersten Schuljahr

Verschiedene Medien befassen sich mit einer vom DIPF gemeinsam mit Partnern von den Universitäten in Wuppertal und Kassel veröffentlichten Studie zum Zusammenhang zwischen Selbsteinschätzung und Leistungsentwicklung von Schülerinnen und Schülern in der Grundschule bezogen auf das Fach Mathematik.

Optimismus hilft Kindern nur im ersten Schuljahr - Mehr…


01.07.2016 Medien

Inklusion an den Schulen – das sagen die Rechtsfachleute

Der Deutschlandfunk berichtet über den 4. Deutschen Schulrechtstag, zu dem gestern in Berlin Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Forschung und Schulpraxis zusammengekommen sind. Dabei ging es um die gemeinsame Beschulung behinderter und nicht behinderter Schülerinnen und Schüler, wozu der Radiosender auch Professor Dr. Hans-Peter Füssel vom DIPF befragt hat.

Inklusion an den Schulen – das sagen die Rechtsfachleute - Mehr…


20.06.2016 Medien

Abitur ist nicht gleich Abitur

Im Deutschlandfunk diskutierte eine Expertenrunde aus Praxis und Wissenschaft die Unterschiede beim Abitur je nach Bundesland – unter anderem mit Dr. Marko Neumann vom DIPF.

Abitur ist nicht gleich Abitur - Mehr…


17.06.2016 Medien

Bildungsbericht 2016: Presseschau

Der gestern veröffentlichte Bericht „Bildung in Deutschland 2016“ hat eine weitreichende Medienresonanz erfahren und ist in vielen Beiträgen fundiert und detailliert vorgestellt und bewertet worden.

Bildungsbericht 2016: Presseschau - Mehr…


10.06.2016 Medien

Mehr als nur ein Ranking

Im aktuellen NDR-Bildungsreport erläutert Professor Dr. Eckhard Klieme vom DIPF, welch vielfältigen Nutzen die PISA-Studie mit sich bringt, worauf man achten muss, wenn man Bildung aussagekräftig international vergleichen möchte, und was er von den Thesen vieler populärwissenschaftlicher Publikationen hält.

Mehr als nur ein Ranking - Mehr…


03.06.2016 Medien

Sprachrohr der Schülerinnen und Schüler

In wenigen Tagen werden die besten deutschen Schülerzeitungen geehrt und der SWR2 hat dies zum Anlass genommen, in seiner Sendung „Forum“ mal einen genaueren Blick auf das Medium zu werfen. Bildungshistoriker Dr. Joachim Scholz vom DIPF war Teil der Diskussionsrunde und gab dabei Einblick in die langfristigen Entwicklungen und Wurzeln von Schülerzeitungen.

Sprachrohr der Schülerinnen und Schüler - Mehr…


27.04.2016 Medien

Forschungsgemeinschaft im virtuellen Raum

Das neu gestaltete Magazin „leibniz“ fragt nach dem Stand von Gemeinschaft in der heutigen Welt. Ein Beitrag setzt sich mit den Perspektiven von Wikipedia auseinander (ab Seite 38) und Dr. Christoph Schindler vom DIPF erläutert dabei, wie auf Basis von semantischer Wiki-Technologie eine virtuelle Forschungsumgebung entwickelt wurde.

Forschungsgemeinschaft im virtuellen Raum - Mehr…


15.04.2016 Medien

Das sagen die Medien zu den neuen Forschungsbefunden zur Ganztagsschule

Zahlreiche Berichte und Kommentare greifen die aktuellen Ergebnisse der vom DIPF koordinierten Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) auf. Das verantwortliche Forschungskonsortium hat gestern neue Erkenntnisse zur Qualität und zu den Wirkungen von Ganztagsangeboten veröffentlicht.

Das sagen die Medien zu den neuen Forschungsbefunden zur Ganztagsschule - Mehr…


23.03.2016 Medien

Zu unreif für die Reifeprüfung?

Letzte Woche ist es in Köln rund um das Abitur zu handgreiflichen Auseinandersetzungen gekommen. Die dpa fragt nun nach den Ursachen: Sind die Abiturientinnen und Abiturienten auch angesichts der Gymnasialzeitverkürzung (G8) zu unreif? Dazu führte der Autor des Medienberichts auch ein Gespräch mit Dr. Marko Neumann vom DIPF, der sich dabei an nachweisbare Fakten hielt.

Zu unreif für die Reifeprüfung? - Mehr…


11.03.2016 Medien

Antworten auf zahlreiche Bildungsfragen

Der Deutschlandfunk wirft in einem aktuellen Beitrag einen Blick auf die Kosten und Aufwände, die mit den PISA-Studien verbunden sind, und stellt die Frage, ob sich diese lohnen. Ja, sagt Professor Dr. Dr. h. c. Eckhard Klieme vom DIPF und erläutert in dem Artikel die positiven Effekte der Studie.

Antworten auf zahlreiche Bildungsfragen - Mehr…


08.03.2016 Medien

Impulse aus der empirischen Bildungsforschung

ZEIT ONLINE berichtet vom soeben zu Ende gegangenen internationalen Lehrergipfel (International Summit on the Teaching Profession, ISTP). Als besonders anregend hat der Autor dabei die Darlegungen der empirischen Bildungsforschung wahrgenommen – unter anderem von einem Team um Professor Dr. Dr. h. c. Eckhard Klieme vom DIPF.

Impulse aus der empirischen Bildungsforschung - Mehr…


04.03.2016 Medien

„Bescheidene Effektivität“

Trotz der Schwemme an Gehirn-Jogging-Angeboten auf dem Markt: Es besteht bislang kaum wissenschaftliche Evidenz zu deren Wirksamkeit. Warum? Das schlüsselt Nature in einem aktuellen Artikel auf und hat dazu auch Professor Dr. Florian Schmiedek vom DIPF gefragt: Lässt sich das Gehirn trainieren?

„Bescheidene Effektivität“ - Mehr…


29.02.2016 Medien

„Schwer überschaubare Vielfalt an Schulmodellen“

Im Interview mit ZEIT Online erläutert DIPF-Wissenschaftlerin Dr. Jasmin Decristan die Ergebnisse der aktuellen Schulleitungsbefragung im Rahmen der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG). Ein Befund: Deutsche Ganztagsschulen bieten reichhaltige Bildungsmöglichkeiten, die aber kaum einheitlich definiert und umgesetzt werden.

„Schwer überschaubare Vielfalt an Schulmodellen“ - Mehr…


15.02.2016 Medien

Bildung in Deutschland 15 Jahre später

Gemeinsam mit Eckhard Klieme vom DIPF zieht die Rheinische Post anderthalb Jahrzehnte nach dem PISA-Schock Zwischenbilanz.

Bildung in Deutschland 15 Jahre später - Mehr…