Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

DIPF in den Medien

Tests auf dem Smartphone

In einem aktuellen Beitrag berichtet der Observer, die News-Plattform der Association for Psychological Science, darüber, wie Forschende mit Smartphones tagtägliche Gefühle und Erfahrungen von Probandinnen und Probanden erfassen können. Der Bericht stellt auch die Arbeiten des IDeA-Projekts FLUX vor.

Das Projekt FLUX untersucht im Rahmen des Forschungszentrums IDeA unter anderem die Frage, warum die Denkleistungen von Schulkindern tagtäglich schwanken. Dazu stattete das Projektteam in einer Testreihe  mehr als 100 Schülerinnen und Schüler mit Smartphones aus, mit denen die Kinder vier Wochen lang mehrmals täglich Tests zur Erfassung ihrer Leistungsfähigkeit bearbeiten konnten. Außerdem sollten die Kinder über die Geräte Auskunft zu ihrer Stimmung und zu anderen relevanten Faktoren geben – beispielsweise zum Schlafverhalten.

Der gesamte Beitrag des APS Observer, der weitere Forschungsmethoden und -arbeiten dieser Art vorstellt.

zuletzt verändert: 27.03.2015