Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Leibniz-Forschungsverbund "Bildungspotenziale" stärkt Basis für gemeinsame Forschung

Zur Jahrestagung des Leibniz-Forschungsverbunds Bildungspotenziale trafen sich am 23./24. April Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der insgesamt 16 Verbundpartner am DIPF in Frankfurt.

Rund 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler tauschten sich in der vom DIPF ausgerichteten Tagung über die aktuellen und geplanten Forschungs- und Servicearbeiten ihrer Institute aus. Vorträge und "data blitzes" zu den Schwerpunkten "Bildungsmonitoring und -information", "Bildungserträge", "Bildung und Ungleichheit / Wissen und Teilhabe" zeigten die Bandbreite der Themen und Vorhaben innerhalb des Forschungsverbunds auf.

Das Treffen, an dem auch viele Institutsleiterinnen und -leiter teilnahmen, diente der Vernetzung, der Verständigung über gemeinsame Forschungsinteressen und der Diskussion, wie Vorhaben im Verbund weiter vorangetrieben werden können. Zudem wurde deutlich, dass der Forschungsverbund die empirische Bildungsforschung bereichert und auch Anregungen für Bildungspraxis wie Bildungspolitik bieten kann.

Zur Website des Leibniz-Forschungsverbunds Bildungspotenziale

zuletzt verändert: 29.04.2015