Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Pressemitteilungen

Welche Rolle spielen Datenbanken bei der Suche nach Weiterbildungen?

Große Online-Umfrage des InfoWeb Weiterbildung gestartet

Die Qualität und die Nutzung von Weiterbildungsdatenbanken stehen im Zentrum einer großen Online-Umfrage des InfoWeb Weiterbildung (IWWB), die nun gestartet ist. Teilnehmen kann man auf den Webseiten von 27 Datenbanken und auf der Seite des IWWB selbst. Der Fragebogen steht dort bis Ende Februar zur Verfügung. Dabei geht es unter anderem um die Bewertung der Datenbanken und ihrer Inhalte, Angaben zur Nutzerstruktur wie Geschlecht, Alter und Bildungshintergrund sowie bisherige Weiterbildungserfahrungen und die Ziele, die mit der Suche nach einem neuen Angebot verbunden sind. Die detaillierte Auswertung der Ergebnisse wird zeitnah veröffentlicht.

An der jährlich durchgeführten Umfrage nehmen regelmäßig 2.000 bis 3.000 Besucherinnen und Besucher der Weiterbildungsdatenbanken teil. Unter ihnen werden vielfältige Preise wie Zeitschriften-Abonnements und Büchergutscheine verlost, die Sponsoren dankenswerter Weise zur Verfügung gestellt haben. Die Teilnahme an der Umfrage ist ganz einfach: Entweder erscheint beim Aufruf der Webseite der Datenbank ein Fenster mit einem Link zum Fragebogen oder es gibt einen deutlichen Hinweis auf die Umfrage. Der IWWB-Fragebogen kann direkt über dessen Seite aufgerufen werden.

Eine Liste aller beteiligten Datenbanken mit Links zu deren Webseiten steht unter:
http://projekt.iwwb-files.de/Datenbanken%20OU2015.htm

Das InfoWeb Weiterbildung im Internet: www.iwwb.de

Das IWWB ist ein Angebot des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) im Rahmen des Deutschen Bildungsservers und ermöglicht die Suche nach Weiterbildungsangeboten in fast 100 kooperierenden Datenbanken.

Kontakt
IWWB: Wolfgang Plum, Tel. +49 (0)40 854038-70, E-Mail: info@iwwb.de
Presse: Philip Stirm Tel. +49 (0)69 24708-123, E-Mail: stirm@dipf.de.

Pressemitteilung (pdf)

zuletzt verändert: 29.01.2015