Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Leitung der Koordinationsstelle

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31. Dezember 2019, Vollzeit, Vergütung nach EG 14 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main. Bewerbungsfrist: 07. Oktober 2016

Das Center for Research on Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk (IDeA) ist ein gemeinsames Zentrum des DIPF, der Goethe Universität Frankfurt und des Sigmund-Freud-Instituts. Zielsetzung ist die Erforschung individueller kindlicher Entwicklung und potentieller Risikofaktoren sowie die Gestaltung adaptiver Lernumgebungen abgestimmt auf individuelle Lernvoraussetzungen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine Leitung der Koordinationsstelle (m/w)
(Vollzeit, Vergütung nach EG 14 TV-H*)

am Dienstort Frankfurt am Main. Die Stelle ist bis zum 31.12.2019 befristet.

Zu den Aufgaben gehören

  • Eigenständige Leitung der Koordinationsstelle des Forschungszentrums IDeA
  • Referent/in des Leitungsgremiums (Scientific Board) des Zentrums (Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, enge Zusammenarbeit mit dem Sprecher des IDeA-Zentrums)
  • Konzeptionelle Entwicklung und Organisation von Zentrumsveranstaltungen und Fachtagungen mit der Beteiligung externer Gäste aus dem In- und Ausland
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Zentrumsaktivitäten, z.B. in den Bereichen Internationalisierung, Nachwuchsförderung und gemeinsamer Datennutzung
  • Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit des Zentrums

Voraussetzungen sind

  • Ein sehr guter Hochschulabschluss in einer bildungswissenschaftlichen Disziplin (z.B. Psychologie, Erziehungswissenschaft, Soziologie) sowie eine einschlägige Promotion
  • Profunde Kenntnisse des Wissenschaftssystems, Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten

Wir erwarten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich kurzfristig in weiterführende Arbeitsgebiete einzuarbeiten und eigenständig neue Aufgaben für die Zentrumskoordination zu erschließen. Selbständiges Arbeiten und hohes persönliches Engagement werden vorausgesetzt. Erfahrungen in der Leitung eines kleinen Teams sind erwünscht.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form () und unter Angabe der Referenz-Nr. BiEn 2016-12 bis zum 07.10.2016 an das DIPF, Prof. Dr. Marcus Hasselhorn, Schloßstraße 29, 60486 Frankfurt am Main.

Stellenangebot (pdf)

*Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen

zuletzt verändert: 15.09.2016
Weitere Informationen

Logo Audit berufundfamilie

 

 

Dual Career-Netzwerk Rhein Main - Logo