Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

3. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung

Frankfurt, 18./19. Februar 2015. Auf der 3. Frankfurter Tagung zu Videoanalysen in der Unterrichts- und Bildungsforschung ist das DIPF mit einem Round Table zum Thema "Forschungsdatenzentren als Arche Noah für Forschungsdaten?!" und einer Posterpräsentation "forschungsdaten-bildung.de: Einblicke in die Konzeption einer zentralen Verfübarkeit von Daten und Instrumenten der Bildungsforschung" beteiligt. Organisiert wird die Tagung von der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung.

Die Tagung bietet Frankfurter Wissenschaftler/innen der verschiedener Fachdisziplinen sowie interessierten Kolleg/innen anderer Universitäten und Forschungsinstitute ein Forum für den interdisziplinären Austausch von Forschungsbefunden und für die Diskussion über qualitative und quantitative Methoden videobasierter Unterrichts- und Bildungsforschung bieten.

Als Gastredner werden Prof. Knut Neumann (IPN Kiel) über methodische Aspekte von Videoanalysen und Instruktionsqualität im Physikunterricht und Prof. Isabelle Hugener (PH Luzern) über Unterrichtsvideos in der Ausbildung von Lehrpersonen sprechen.

Eine Übersicht über das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Beiträge des DIPF

Mittwoch, 18.2. 2015

12.15 Uhr
Round Table 2
Forschungsdatenzentren als Arche Noah für Forschungsdaten?
Dr. Marius Gerecht, Alexia Meyermann, Doris Bambey, Maike Porzelt, Thomas Schwager

15.30 Uhr
Posterpräsentationen

  • forschungsdaten-bildung.de: Einblicke in die Konzeption einer zentralen Verfübarkeit von Daten und Instrumenten der Bildungsforschung
    Alexander Schuster et al.
  • Implementation von Formativem Assessment – Wirkung der Darstellung von Assessment und Feedback im Unterricht auf Leistung
    Petra Pinger et al.
zuletzt verändert: 12.02.2015