Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Bildungspolitisches Forum 2015

Berlin. 1. Oktober. Das Bildungspolitische Forum 2015 steht unter dem Titel "Akzeptanz und Umsetzbarkeit von Bildungsreformen: Wie wir Bildungspotenziale ausschöpfen können" und findet am 1. Oktober 2015 in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin statt. Das Bildungspolitische Forum dient der Diskussion aktueller Herausforderungen im Bildungswesen, zu deren Bewältigung die empirische Forschung durch Aufklärung und handlungsleitendes Wissen beitragen kann. Organisiert wird es vom Leibniz-Forschungsverbund Bildungspotenziale;

Anmeldungen zum Bildungspolitischen Forum 2015 sind noch möglich. Bitte benutzen Sie dazu das Formular auf der Website des Forschungsverbunds Bildungspotenziale.

Das gesamte Programm finden Sie auch im Flyer zur Veranstaltung.

Zur Website des Forschungsverbund Bildungspotenziale

 

Programm

10:00 - 10:20 Uhr     Begrüßung durch den Verbund    
Prof. Dr. Marcus Hasselhorn (DIPF und Sprecher des Forschungsverbundes)

10:20 - 10:40 Uhr     Begrüßung durch die Politik
Cornelia Quennet-Thielen (Staatssekretärin, Bundesministerium für Bildung und Forschung)
10:40 - 11:00 Uhr     Einführung in das Thema mit Ergebnissen des ifo Bildungsbarometers
Prof. Dr. Ludger Wößmann (ifo Institut)

11:00 - 12:00 Uhr     Keynote und Diskussion: Öffentliche Meinung und politische Reformen: Ein Blick von außen
Prof. Dr. Stefan C. Wolter (Universität Bern und Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung)

 

12:00 - 13:00 Uhr     Mittagspause    


13:00 - 14:30 Uhr     Parallele Foren*


14:30 - 15:00 Uhr     Kaffeepause    


15:00 - 16:00 Uhr     Podiumsdiskussion: Wie Bildungsreformen gelingen können

  • Prof. Dr. Drs. h.c. Jürgen Baumert (Direktor Emeritus am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung)
  • Josef Erhard (Ministerialdirektor, ehem. Amtschef, des Bayerischen Kultusministeriums)
  • Uwe Gaul (Staatssekretär für Wissenschaft und Kunst, Sachsen)
  • Prof. Dr. Manfred Prenzel (Vorsitzender des Wissenschaftsrats)
  • Michael Teutsch (Referatsleiter Länderanalyse, Generaldirektion Bildung und Kultur, Europäische Kommission)

16:00 - 16:30 Uhr     Ausklang mit Kaffee     

Durch die Veranstaltung führt: Dr. Jeanne Rubner (Bayerischer Rundfunk)


*Parallele Foren

Forum 1: Frühe Bildung: Soll der Kindergartenbesuch verpflichtend und gebührenfrei werden - und wenn ja, wie?

  • Prof. Dr. Hans-Günther Roßbach (Leibniz-Institut für Bildungsverläufe, LIfBi)
  • Detlef Diskowski (Referatsleiter Kindertagesbetreuung, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Bandenburg, MBJS)
  • Dr. Gerd Landsberg (Geschäftsführendes Präsidialmitglied Deutscher Städte- und Gemeindebund)

Moderation: Prof. Dr. C. Katharina Spieß (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, DIW)

Forum 2: Schulsystem: Wie kann Inklusion gelingen?    

  • Prof. Dr. Hans Anand Pant (Humboldt-Universität zu Berlin und Deutsche Schulakademie)
  • Udo Michallik (Generalsekretär, Kultusministerkonferenz)
  • Dr. Ilka Hoffmann (Vorstandmitglied, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, GEW),

Moderation: Prof. Dr. Birgit Lütje-Klose (Professorin für Sonderpädagogik, Universität Bielefeld)

Forum 3: Akademisierung der beruflichen Bildung: Schaffen wir die Öffnung der Hochschulen für Absolventen der beruflichen Ausbildung?    

  • Prof. Dr. Olaf Köller (Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, IPN)
  • Prof. Dr. Dieter Lenzen (Präsident der Universität Hamburg, Sprecher der Gruppe Universitäten der Hochschulrektorenkonferenz)
  • Thomas Terhechte (Leiter der Professional School der Leuphana Universität Lüneburg)

Moderation: Dr. Lena Ulbricht (Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, WZB)

Forum 4: Hochschullehre: Wie bekommen wir die Digitalisierung hin?     

  • Prof. Dr. Dr. Friedrich W. Hesse (Leibniz-Institut für Wissensmedien, IWM)
  • Dr. Jörg Dräger (Vorstandsmitglied, Bertelsmann Stiftung und Geschäftsführer, Centrum für Hochschulentwicklung, CHE)
  • Dr. Volker Meyer-Gucke (Stellv. Generalsekretär, Stifterverband)

Bildungspolitische Foren der letzten Jahre:

zuletzt verändert: 17.09.2015