Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

DGfE-Kongress 2014: Traditionen und Zukünfte

9.-12. März. Berlin. Die Beiträge von DIPF-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beim 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) im Überblick. Besuchen Sie auch den DIPF-Infostand beim Audimax.

Sie finden ihn gemeinsam mit dem Infostand der Bibliothek für Bildungsgeschichtlichen Forschung im Foyer des Audimax der Humboldt-Universität zu Berlin (Unter den Linden 6).


DIPF-Beiträge im Überblick

Montag, 10. März

Arbeitsgruppen

14.00-17.00 Uhr; R. UdL6 - Audimax
Pflicht und Ehrtrieb, Anstrengungsbereitschaft und Verweigerung: Zum Problem pädagogischer Leistungsbeobachtung
Leitung AG I 05: Prof. Dr. Sabine Reh, Norbert Ricken

Pflicht, Ehrtrieb und Leistung – Pädagogische Beobachtung und unterrichtliche Honorierungspraktiken im Schulwesen zwischen 1800 und 1900"
Vortrag in der AG I 05: Dr. Kathrin Berdelmann, Prof. Dr. Sabine Reh, Dr. Joachim Scholz

14:00 – 17:00 Uhr, Raum: DOR24 - 1.601
Wie viel Präskription steckt in der Rekonstruktion? Methodologische Überlegungen zu zukünftigen Möglichkeiten in der Unterrichtsforschung
Vortrag in der AG I 05: Martin Heußner, Dr. Clemens Wieser (Wien)

14:00 – 17:00 Uhr, Raum: UdL6 - Audimax
Zur Erforschung kultureller Voraussetzungen unterschiedlicher Schulleistungen. Beiträge der kulturvergleichenden Psychologie – ein systematischer Literaturbericht
Vortrag in der AG I 05: Dr. Svenja Vieluf

Poster

12.45 Uhr, UdL 6 – Senatssaal
Potentiale einer zentralen Verfügbarkeit von Daten und Instrumenten im Forschungsdatenzentrum (FDZ) Bildung - Traditionen der empirischen Bildungsforschung vernetzen und Perspektiven eröffnen
Poster: Doris Bambey, Dr. Marius Gerecht, Alexander Schuster


Dienstag, 11. März

Symposien

10:15 - 13:15 Uhr; R. DOR24 - 1.102
Entwicklungslinien, Reflexionsprobleme und Perspektiven der Schulentwicklungsforschung
Symposium: Dr. Marcus Emmerich, Prof. Dr. Tobias Feldhoff

12:00 - 12:30 Uhr; R. DOR24 - 1.102
Methodologische und methodische Fragen an die Schulentwicklungsforschung
Vortrag im Rahmen eines Symposiums: Prof. Dr. Tobias Feldhoff

10.15 - 13.15 Uhr; R. UNI3 – R005
Umweltkompetenz - Das Zusammenspiel von Umweltwissen und Naturverbundenheit in der Förderung von ökologischem Verhalten
Einzelbeitrag in der Arbeitsgruppe "Kompetenzen für eine nachhaltige Entwicklung"
: Dr. Nina Roczen

Arbeitsgruppen

10:15 – 13:15 Uhr, DOR26 - 208
Die Zukunft des Unterrichts – in Zukunft ohne Unterricht? Zum Verhältnis von Funktion, Form und Praktiken
Leitung der AG: Prof. Dr. Kerstin Rabenstein, Prof. Dr. Sabine Reh, Prof. Dr. Till-Sebastian Idel

10:15 - 13:15 Uhr, Raum: DOR24 - 1.404
Videographien schulischer Praktiken der Differenzbearbeitung und -herstellung
Vortrag in der AG "Videographien schulischer Praktiken der Differenzbearbeitung und -herstellung": Schulische Praktiken der Differenzbearbeitung in kulturvergleichender Perspektive":
Dr. Bettina Fritzsche

Poster

13:15 Uhr, Senatssaal
Feinfühlige Interaktionsgestaltung und Gestaltung von Lernumgebungen in der frühen Kindheit
Posterbeitrag: Marlis Abrie-Kuhn, Katharina Wolf

Mathematikunterricht in aller Welt
Posterbeitrag: Dr. Susanne Kuger, Prof. Dr. Eckhard Klieme, Dr. Svenja Vieluf, Dr. Nina Jude


Mittwoch, 12. März

Einzelbeiträge

10:15 - 12:45 Uhr; R. DOR24 - 1.205
Die PIAAC-Studie ? Erwartungen und Herausforderungen für Politik und Wissenschaft
Vortrag im Forschungsforum "Transfer und Implementierung der PIAAC-Ergebnisse": Dr. Jean-Paul Reeff

13.00 - 13.30 Uhr;  R. DOR24 - 1.406
Obligatorik, Standardisierung und Vergleichbarkeit. Was ist noch übrig von der reformierten Oberstufe von 1972?
Vortrag: Dr. Marko Neumann

13 Uhr; R. UdL6 – 3038
Bildungsbeteiligung und Schulerfolg von Schülerinnen und Schülern nach Staatsangehörigkeit und Migrationshintergrund
Vortrag im Rahmen eines Symposiums: Thomas Kemper

Forschungsforen/ Themenforen

10:15 – 12:45 Uhr
Professionalisierung von Schulleitungshandeln zwischen Tradition und Innovation
Themenforum:
Dr. Holger Gärtner, Dr. Stefan Brauckmann

10:15 - 12:45 Uhr, Raum DOR24 - 1.406
The potential of videography in comparative education", das am  stattfinden wird
Forschungsforum: Dr. Bettina Fritzsche

10:15 - 12:45 Uhr; R. BE2 – 144
Ganztagsschule in Deutschland – aktuelle Situation, Qualität und Wirkungen
Forschungsforum: Dr. Natalie Fischer, Dr. Ariane S. Willems (IFS der TU Dortmund)

10.15 - 12:45 Uhr, DOR24 - 1.405
Digital Media and Education. The role of media in the daily lives of marginalized young people in Brazil, Russia, India, and Europe
Leitung des Forschungsforums: Prof. Dr. Christoph Wulf, Dr. Nino Ferrin, Dr. Michalis Kontopodis, Martin Bittner


Vorträge im Rahmen des Forschungsforums "Ganztagsschule in Deutschland – aktuelle Situation, Qualität und Wirkungen"

10.15 Uhr
Ganztagsschule in Deutschland – Ergebnisse einer Schulleitungsbefragung im Jahre 2012
Dr. Natalie Fischer, Dr. Ariane S. Willems

ca. 12.15 Uhr
Leseförderung in der Ganztagsschule – Vorstellung eines Interventionsprogrammes für die Sekundarstufe I (StEG-S)
Désirée Theis, Markus Sauerwein

Forschungsforen/ Themenforen

10.15 - 12.45 Uhr; R. DOR24  - 1.201
Daten sammeln und aufbereiten, Codieren und Kategorisieren – Codiersoftware, Datenbanken und virtuelle Forschungsumgebungen in historischen Forschungsprojekt
Forschungsforum: Prof. Dr. Sabine Reh und Dr. Joachim Scholz

Vorträge im Rahmen des Forschungsforums "Daten sammeln und aufbereiten, Codieren und Kategorisieren"

10:15 - 12:45 Uhr, R. 1.201
Kodierung und Kartierung großer Datenmengen: Schülerzeitungen der 1950er und 60er Jahre
Vortrag: Marcel Kabaum, Markus Gippert

Daten sammeln und aufbereiten, Codieren und Kategorisieren – Datenbanken und nützliche Software in historischen Forschungsprojekten
Vortrag: Christoph Schindler

Diskussion

16:30 - 18:00 Uhr
Einheit oder Vielfalt, Kooperation oder Wettbewerb: Wie weiter mit dem Bildungsföderalismus?
Moderation: Martin Spiewak, ZEIT
Teilnehmer/innen: Jörg Dräger, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung; Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Präsidentin der KMK; Knut Nevermann, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung des Landes Berlin; Fabian Kessl, Direktor des Instituts für Soziale Arbeit und Sozialpolitik an der Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen; Prof. Dr. Hans-Peter Füssel

Das komplette Programm des DGfE-Kongress "Traditionen und Zukünfte" finden Sie auf der Kongress-Webseite.

zuletzt verändert: 07.03.2014