Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

ECER 2015: Education and Transition - Contributions from Educational Research

Budapest. 7.-11. September. Die ECER (European Conference on Educational Research) beschäftigt sich 2015 mit verschiedenen Aspekten von Wandel und Bildung in Europa - unter anderem mit den Veränderungen der universitären Strukturen innerhalb der Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und deren Auswirkungen auf die Bildungsforschung. Auch DIPF-Wissenschaftler sind aktiv mit Beiträgen auf der ECER 2015 vertreten.

ECER 2015: Education and Transition - Contributions from Educational Research

ECER 2015

Die ECER ist die Jahrestagung der EERA (European Educational Research Association) und findet vom 7. bis zum 11. September in Budapest statt.

Ergänzt wird das Programm der ECER 2015 durch die Mitwirkung der World Educational Research Association (WERA), die zur gleichen Zeit ihr Jahrestreffen abhält .

Zum kompletten Programm der ECER-Konferenz in Budapest.

 

 

Hier die Beiträge der DIPF-Wissenschaftler:

Mittwoch, 9. September 2015

11:00 - 12:30 Uhr, Raum 334

Network 9: Assessment, Evaluation, Testing and Measurement

Session "09 SES 05 C JS": Students’ Computer and Information Literacy from a European Perspective. Findings from ICILS 2013. (Part 2)

Chair: Julia Gerick; Diskutantin: Paulina Korsnakova

Beitrag

Donnerstag, 10. September 2015

Network 12: LISnet - Libraries and Information Science Network

Session "12 SES 10 A": Open Educational Resources: Infrastructures for Dissemination and Provisioning

Chair: Marc Rittberger, Diskutant: Nelson Goncalves

Beiträge

Zeit: 15:30 - 17:00 Uhr, Raum 429


Paper

Zeit: 11:00-12:30 Uhr,  Raum: 428.Oktatóterem

zuletzt verändert: 25.08.2015