Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung

Berlin, 27./28. März 2014. Auf der vom BMBF organisierten Tagung "Bildungsforschung 2020" werden zwei Foren von den DIPF-Wissenschaftlern Prof. Dr. Sabine Reh und Prof. Dr. Hans Döbert geleitet.

Im Mittelpunkt der Tagung stehen neben aktuellen Ergebnissen aus der Forschung die Fragen, wie es um das wechselseitige Zusammenwirken von Wissenschaft und Praxis bestellt ist und, wo es Verbesserungsmöglichkeiten in der gemeinsamen Arbeit gibt.Gleichzeitig bietet diese Tagung wieder ein Forum für den intensiven interdisziplinären Austausch: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler präsentieren und diskutieren nicht nur aktuelle Ergebnisse und Lösungsansätze aus der Bildungsforschung, sie stellen auch die Weiterentwicklung der Bildungsforschung sowie gesellschaftlich relevante Fragestellungen und Herausforderungenzur Diskussion.

Donnerstag, 27. März; 13.30 bis 16.30 Uhr

Forum 4: Effektivitätsforschung zu Large-Scale-Reformen – Ziele, Nutzen und Grenzen am Beispiel der Ganztagsschulforschung
Leitung: Prof. Dr. Ivo Züchner/Prof. Dr. Ludwig Stecher

Vortrag von Dr. Natalie Fischer im Rahmen des "Forum 4": Ergebnisse nutzbar machen - Transfer und Erträge aus der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG)

Am  Freitag, den 28. März 2014 werden zwei der sieben zeitgleichen (9:00-11:30 Uhr) Foren von DIPF-Wissenschaftler/-innen geleitet:

Zum kompletten Programm der Tagung Bildungsforschung 2020: Zwischen wissenschaftlicher Exzellenz und gesellschaftlicher Verantwortung

zuletzt verändert: 21.03.2014