Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Vortrag und Diskussion "Inklusion als Herausforderung für die Schule"

Bad Homburg, 26. November 2015. Die Umsetzung der Inklusion in der Schule steht im Zentrum einer Abendveranstaltung des Forschungskollegs Humanwissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt, zu der Professor Dr. Dr. h. c. Eckhard Klieme und Professor Dr. Marcus Hasselhorn vom DIPF beitragen.

Spätestens seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention durch die Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2009 steht das deutsche Schulsystem vor der großen Aufgabe, auch Kindern und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf den Zugang zu allgemeinen Schulen zu ermöglichen. Welche Konsequenzen das große Projekt „Inklusion“ für das bestehende Schulsystem bedeutet, darum geht es bei der Veranstaltung, die um 19 Uhr beginnt.

Zunächst wird Professor Dr. Dr. h. c. Eckhard Klieme in das Thema „Inklusion als Herausforderung für die Schule“ einführen. Professor Dr. Marcus Hasselhorn moderiert die anschließende Diskussion. Teilnehmen werden Professor Dr. Lutz Bachmann, der Direktor des Forschungskollegs, der hessische Kultusminister Professor Dr. Alexander Lorz sowie Professor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Vizepräsident der Goethe-Universität, und der Unternehmer Stefan Quandt.

Nähere Informationen zu der Veranstaltung

Veranstaltungsort am 26. November ist das Forschungskolleg Humanwissenschaften der Goethe-Universität in Bad Homburg, Am Wingertsberg 4, 61348 Bad Homburg. Beginn ist 19 Uhr.

Eine Übersicht zum Stand der Bildung von Menschen mit Behinderungen in Deutschland bietet das Schwerpunktkapitel in der aktuellen Ausgabe des Nationalen Bildungsberichtes.

zuletzt verändert: 24.11.2015