Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Projekte

Mauswiesel – Aufbau eines länderübergreifenden Material- und Lernangebots für Grundschüler/-innen

"Mauswiesel" ist ein Lernangebot des Hessischen Bildungsservers für Schüler/innen von Grund- und Förderschulen, das von den Projektpartnern zu einem landesübergreifenden Angebot ausgebaut werden wird.

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Projekts „Mauswiesel – Aufbau eines länderübergreifenden vernetzten Material- und Lernangebots für Grundschülerinnen und -schüler“ soll ein Lernangebot aufgebaut werden, das sich – anders als die bisherigen Angebote der Landesbildungsserver, die sich hauptsächlich an Lehrer/innen wenden – direkt an Schüler/innen von Grund- und Förderschulen richtet und von ihnen grundsätzlich selbstständig genutzt werden kann. 

Ausgangspunkt für das Projekt ist ein bestehendes Angebot des Hessischen Bildungsservers. In altersgerechter grafischer Aufbereitung wurden Links und eigene Materialien (Webquests) des Bildungsservers auf der Grundlage einer Fach-/Sachsystematik zusammengestellt. Im Laufe des Projekts soll das Angebot von den Projektpartnern inhaltlich ausgeweitet und qualitativ vereinheitlicht werden. Zu erstellen sind eine gemeinsame inhaltliche Strukturierung, eine gemeinsame Systematik für die fachliche Zuordnung von Inhalten, ein kindgerechtes Parallelvokabular und ca. 200 zusätzliche Webquests. Der DBS wird eine Plattform bereitstellen, auf der Ressourcen zentral eingegeben, gepflegt und abgerufen werden können. 

Ziel des Projekts ist es, „Mauswiesel“ als gemeinsames, länderspezifisch konfigurierbares Portal der Landesbildungsserver und des Deutschen Bildungsservers bereitzustellen. Länderspezifische Zugänge sollen es erlauben, regionale Bedingungen (z. B. Bildungspläne) zu berücksichtigen und regionale Inhalte einzubinden. Außerdem soll eine direkte und passgenaue Verknüpfung von „Mauswiesel“-Angeboten mit korrespondierenden Angeboten für Lehrkräfte auf den jeweiligen Landesbildungsservern hergestellt werden können. In technischer Hinsicht ist beabsichtigt, ein integriertes Modell für verteilte Dienste zu entwickeln, das anschließend als Prototyp auch für andere Anwendungsszenarien dienen kann und generell eine verbesserte, koordiniertere Nutzung von Länderressourcen ermöglicht.

Kooperationen

Projektleitung

Axel Kühnlenz

Projektdaten

Status:
Abgeschlossene Projekte
Laufzeit:
1/2010 – 12/2013
Forschungsthema: Open Educational Resources
Abteilung: Informationszentrum Bildung
zuletzt verändert: 03.02.2014