Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Projekte

Briefausgabe Eduard Spranger / Käthe Hadlich

Der Briefwechsel zwischen Eduard Spranger und Käthe Hadlich wird als standardbasierte elektronische Edition aufbereitet und soll im Internet frei zur Verfügung stehen.

Projektbeschreibung

Eduard Spranger war Philosoph, Pädagoge und Psychologe und zählt zu den modernen Klassikern der Pädagogik. Er war maßgeblich beteiligt an der Etablierung der Pädagogik als selbstständiger akademischer Disziplin und beeinflusste nach beiden Weltkriegen die Lehrerausbildung in Deutschland. Er gilt als einer der profiliertesten Vertreter der geisteswissenschaftlichen Pädagogik und hat die pädagogische Diskussion in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig geprägt. Für seine wissenschaftlichen Leistungen erhielt Spranger zahlreiche Ehrungen.

In Käthe Hadlich hatte Spranger über die Dauer von 60 Jahren eine Vertraute gefunden, die mit ihrem Verständnis und ihren Reaktionen seinem Streben nach männlicher Selbstverwirklichung als Gelehrter wesentliche Anregungen gab. Die BBF hat den Briefwechsel zwischen Eduard Spranger und Käthe Hadlich als standardbasierte elektronische Edition aufbereitet und im Internet frei zur Verfügung gestellt.

Finanzierung

Das Projekt wurde finanziert von der DFG.

Projektdaten

Status:
Abgeschlossene Projekte
Laufzeit:
03/2008 - 08/2011
Finanzierung:
Drittmittelprojekt
Forschungsthema: eHumanities in der Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
Abteilung: Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung
Kontakt: Stefan Cramme
zuletzt verändert: 25.11.2013