Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Projekte

Social Bookmarking und Open Educational Resources für Lehrkräfte (edutags II)

Weiterentwicklung des Social-Bookmarking-Dienstes Edutags mit besonderer Berücksichtigung von OER-Materialien

Projektbeschreibung

edutags-LogoIm Vorgängerprojekt "Social Bookmarking und Social Tagging-Plattform im Rahmen des Deutschen Bildungsservers" wurde edutags, ein Social-Bookmarking-Dienst für Lehrkräfte  entwickelt, erprobt und in den Deutschen Bildungsserver (DBS) integriert; mit Stand 11/2012 wies der Dienst einen Bestand von über 15.000 Ressourcen, 2.600 angemeldeten Nutzern und 150 Arbeitsgruppen auf. Dieser Erfolg wird nun in edutags II fortgesetzt und ausgebaut. Edutags II zielt insbesondere auf die Anpassung des Tools für die Landesbildungsserver bzw. auf die technisch unterstützte Identifizierung rechtssicherer, (creative commons-)lizenzierter Ressourcenbestände im Kontext der gemeinsamen Content-Plattform ELIXIER und soll Nutzerinnen und Nutzer durch komfortable Retrievalfunktionen auf der Basis elaborierter Taxonomien unterstützen. 

Optimierung der User Experience – Die durch das nutzerbasierte Taggen entstehende Folksonomy (Gesamtheit der gesammelten Tags) soll mit einer hierarchischen Taxonomie wie der Fachsystematik des DBS abgeglichen werden. Damit können in der Folksonomy enthaltene vom System erkannt und in Suchanfragen berücksichtigt werden.

Community-Building – Um die aktive Nutzung (Sammeln und Verschlagworten von Ressourcen) zu fördern, sollen potenzielle Zielgruppen wie Studienseminare und Studierendengruppen in der Lehrer- und Pädagogenausbildung gezielt adressiert werden.

Open Educational Resources (OER) – Bei der Bereitstellung von Materialien für den Unterricht schafft die Lizenzierung mit offenen Lizenzen wie z.B. den Creative-Commons-Lizenzen Sicherheit bzgl. der Bedingungen, unter denen Lehrkräfte die Materialien nutzen dürfen. Um das Auffinden solcher Materialien zu erleichtern, hat Edutags einen so genannten CC-Crawler entwickelt, der jede eingestellte Ressource auf eine vorhandene maschinenlesbare CC-Lizenz überprüft. In der aktuellen Projektphase soll Edutags zum zentralen Verweissystem für OER(CC)-Material ausgebaut werden.

Integration in verwandte Informationssysteme – Angestrebt wird weiterhin eine engere Verzahnung von Edutags mit den übrigen Angeboten des DBS. Die Funktionalitäten von Edutags sollen als „Merkliste“ in den DBS und kooperierende Landesbildungsserver integriert werden. Inhalte von Edutags können über einen geeigneten Workflow in den Datenbestand von ELIXIER übernommen werden. So können von der professionellen Community vorgefilterte Inhalte entsprechende redaktionelle Themenbereiche anreichern.

Weiterhin sollen Chancen und Optionen einer Internationalisierung von Edutags geprüft und ein Workflow zur redaktionellen Betreuung erarbeitet werden.

Kooperationen

Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften, Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement (Prof. Dr. Michael Kerres)

Finanzierung

Edutags II ist ein innovatives Projekt des Deutschen Bildungsservers.

Projektleitung

Axel Kühnlenz

Projektteam

Ingo Blees

Projektdaten

Status:
Laufende Projekte
Laufzeit:
2/2013 - 1/2015
Abteilung: Informationszentrum Bildung
Kontakt: Ingo Blees