Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publikationen

Belastungserleben von Schulleiterinnen und Schulleitern im Rahmen erweiterter schulischer Eigenständigkeit

Erste empirische Befunde aus der SHaRP-Studie

In diesem Beitrag werden Hürden von Schulleitungshandeln im Rahmen erweiterter schulischer Eigenständigkeit untersucht. Im Fokus stehen die zeitliche Beanspruchung durch einzelnen Tätigkeiten und das Belastungsempfinden der Leiterinnen und Leiter. Ihre Tätigkeitsbereiche im Rahmen des „neuen“ Steuerungskontextes werden zunächst forschungsorientiert und praxisgeleitet bestimmt, um sie anschließend empirisch zu konkretisieren. Mit der Veränderung schulischer Zuständigkeiten sollen Leiterinnen und Leiter mehr Verantwortung übernehmen und ihre Aufgaben neu organisieren. Es ist jedoch offen, ob und wie das in zunehmend komplexeren Tätigkeitsfeldern in der sozialen Realität der einzelnen Schulen gelingen kann.

Brauckmann, S. & Herrmann, C. (2013). Die Deutsche Schule, 12 (Beiheft), 172-197.

zuletzt verändert: 17.04.2015