Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publikationen

Gender differences in both tails of the distribution of numerical competencies in preschool children

Studienergebnisse über Geschlechtsunterschiede in mathematischen Fertigkeiten bei Kindern im Vorschulalter

Im Fokus der Arbeit stand die Frage, ob Geschlechtsunterschiede bezüglich numerischer Kompetenzen im Vorschulalter zu beobachten sind. Es zeigte sich, dass Jungen insgesamt bessere Leistungen als Mädchen erbringen und dass die Anzahl der Jungen unter den Kindern mit sehr guten Leistungen höher und unter den Kindern mit niedrigem Leistungsniveau geringer ist als die der Mädchen. Die Studienergebnisse legen somit nahe, dass Geschlechtsunterschiede in mathematischen Fertigkeiten bereits vor dem Schuleintritt bestehen. Die Studie wurde im Rahmen eines Projekts des Forschungszentrums IDeA (Center for Research on Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk) durchgeführt: 2009 wurden 1094 Kinder in Kitas untersucht.

Lonnemann, J.,  Linkersdörfer, J.,  Hasselhorn, M. &  Lindberg, S. (2013). Educational Studies in Mathematics, 84, 201–208. Doi: 10.1007/s10649-013-9488-0.

zuletzt verändert: 30.07.2014