Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publikationen

Pädagogik und Erziehungswissenschaft

Langzeitarchivierung von Forschungsdaten. Eine Bestandsaufnahme (S. 111-135)

Für Pädagogik und Erziehungswissenschaft existiert bisher kein zentraler Dienst für die Langzeitarchivierung von Forschungsprimärdaten. Bildungsrelevante Daten werden über interdisziplinäre Forschungsdatenzentren verfügbar gemacht, jedoch institutionalisieren sich zunehmend spezifische Angebote für die Bildungsforschung.

Der inter- und multidisziplinäre Charakter der Bildungsforschung resultiert in höchst unterschiedlichen Datentypen. Beispiele sind quantitativ-statistische Daten aus internationalen Vergleichsstudien der empirischen Bildungsforschung oder qualitative Daten aus Unterrichtsvideographie oder historischer Bildungsforschung. Neben Datenschutzaspekten stellt daher die Entwicklung übergreifender Metadatenstandards für die Domäne eine besondere Herausforderung dar.

Bambey, D., Reinhold, A. & Rittberger, M. (2012). In H. Neuroth et al. (Hrsg.), Langzeitarchivierung von Forschungsdaten. Eine Bestandsaufnahme (S. 111-135). Boizenburg: Hülsbusch.

zuletzt verändert: 16.04.2013