Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publikationen

Physical and emotional well-being and the balance of needed and received emotional support: Age differences in a daily diary study

Die Studie zeigt auf, wie viel soziale Unterstützung für jüngere und ältere Erwachsene zur Optimierung ihres Wohlbefindens nötig ist

Die Bedeutung von sozialer Unterstützung für körperliches und emotionales Wohlbefinden ist Gegenstand vieler Studien. Meist wird jedoch untersucht, wie sich das Wohlbefinden von Personen, die im Durchschnitt viel oder wenig Unterstützung erhalten, unterscheidet. Die hier vorgestellte Studie erweitert diese Forschung um die Bearbeitung der Frage, wie sich zu viel oder zu wenig tag-täglich erfahrene Unterstützung im Vergleich zu subjektiv benötigter auf Schwankungen im Wohlbefinden auswirkt. Es wird gezeigt, dass für jüngere Erwachsene ein ausgeglichenes Maß von sozialer Unterstützung – weder zu viel noch zu wenig – günstig ist, während bei älteren Erwachsenen auch ein Überangebot von Unterstützung positiv mit dem Wohlbefinden zusammenhängt.

Wolff, J.K., Schmiedek, F., Brose, A. & Lindenberger, U. (2013).  Social Science & Medicine, 91, 67-75. Doi: 10.1016/j.socscimed.2013.04.033.

zuletzt verändert: 02.06.2014