Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publikationen

Übergänge in die Hochschule und aus der Hochschule in den Arbeitsmarkt

Chancen, Probleme, Verläufe unter den Bedingungen der Studienstrukturreformen in Deutschland und Polen

Das Hochschulwesen wird derzeit in vielen europäischen Staaten tiefgreifend umgestaltet. Insbesondere die Studienstrukturreformen (Bologna-Prozess) eröffnen Chancen und bringen zugleich neue Probleme mit sich.

Im Rahmen der mit diesem Band dokumentierten Fachtagung wurde der derzeitige Stand der Strukturreformen in Deutschland und Polen bilanziert und verglichen. Im Rahmen der zentralen Fragestellung nach der Umsetzung der Reformen, diskutierten die Teilnehmenden, wie sich die Studiermöglichkeiten ändern, welche neuen Studienverläufe sich zeigen und welche neuen Probleme für Studierende auftreten.

Darüber hinaus wurde der Übergang vom Studium in den Arbeitsmarkt betrachtet – vor allem die Chancen von Bachelor- und Masterabsolventinnen und -absolventen.

Döbert, H. & Szymański, M. S. (2013). Übergänge in die Hochschule und aus der Hochschule in den Arbeitsmarkt. Chancen, Probleme, Verläufe unter den Bedingungen der Studienstrukturreformen in Deutschland und Polen (Studien zur International und Interkulturell Vergleichenden Erziehungswissenschaft, Band 17). Münster: Waxmann.

zuletzt verändert: 23.09.2013