Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Publikationen

Wolfgang Klafki: Kategoriale Bildung. Konzeption und Praxis reformpädagogischer Schularbeit zwischen 1948 und 1952

Erstmalige Veröffentlichung von Wolfgang Klafkis Staatsexamensarbeit zum Thema der kategorialen Bildung, die er auf der Grundlage seiner Unterrichtspraxis selbst systematisierte

Mit der erstmaligen Veröffentlichung der zweiten Staatsexamensarbeit Wolfgang Klafkis steht eine unter professions- und disziplingeschichtlichen Aspekten aufschlussreiche Quelle zur Verfügung. Sie enthält nicht nur wesentliche Vorarbeiten zu Klafkis später in vielen Publikationen ausgearbeiteten Thema der kategorialen Bildung, sondern bietet ebenso einen anschaulichen Einblick in die Praxis seines damaligen Unterrichts. Damit bildet sie auch einen wichtigen Baustein für die Biographie Klafkis, der die Erfahrungen als Junglehrer an zwei ländlichen Volksschulen 1952 in seiner Staatsexamensarbeit durch die von ihm in intensivem Literaturstudium entwickelte Konzeption der kategorialen Bildung systematisierte.

Ritzi, C. & Stübig, H. (Hrsg.) (2013). (Quellen und Dokumente zur Geschichte der Erziehung). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

zuletzt verändert: 09.06.2014