Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Institut

Neubau-Entwurf

Am Anfang stand ein Wettbewerb, an dem sich insgesamt 21 Architekturbüros aus ganz Deutschland beteiligten. Der ausgewählte Entwurf ist eine attraktive Lösung für das Institut, der zugleich das nordwestliche Tor zum Campusgelände der Frankfurter Goethe-Universität markiert. Das 13-geschossige Gebäude soll neben Arbeitsräumen für rund 300 DIPF-Beschäftigte eine Bibliothek, einen Labor- wie einen Konferenzbereich beherbergen. Prämiert wurden insgesamt fünf Entwürfe.

Sieger des Architektenwettbewerbs

Entwurf des Büros K9 Architekten aus Freiburg

Aus der Begründung des Preisgerichts:
„Die städtebauliche Gesamtfigur überzeugt durch die klare Ausbildung der 13-geschossigen Hochhausscheibe sowie der gewünschten Ausrichtung des Haupteinganges zur Grünachse der Campuskernzone hin. An den Eingang schließt eine schöne Raumfolge mit wechselnden Höhen als Innenhalle bzw. Innenhof an. Es entsteht ein großzügiges, mehrgeschossiges Foyer, von dem alle publikumsfrequentierten Funktionen sehr übersichtlich erschlossen werden. (...) Neben Büroräumen für rund 300 Beschäftigte des DIPF wird er eine Bibliothek, einen Labor- sowie einen Konferenzbereich beherbergen."

Neubau - Entwurf K9-Architekten

Perspektivenansicht


Neubau - Modell - Frontansicht

Frontansicht. Modell des Neubaus im Maßstab 1:100


Neubau - Modell - Queransicht

Querschnitt. Modell des Neubaus im Maßstab 1:100


Zweiter bis fünfter Platz

2. Platz: scholl architekten - Stuttgart

Architektenwettbewerb - 2. Platz Scholl - Perspektive

Perspektivenansicht

 

Architektenwettbewerb - 2. Platz Scholl - Ansicht

 Frontansicht


3. Platz: Ferdinand Heide Architekt BDA

Architektenwettbewerb - 3. Platz Ferdinand Heide Architekten - Perspektive

Perspektivenansicht

 

Architektenwettbewerb - 3. Platz Ferdinand Heide Architekten - Ansicht

 Frontansicht


4. Platz: Herbert Hussmann Architekten
Architektenwettbewerb - 4. Platz Herbert Hussmann Architekten - Ansicht

Frontansicht

 

Architektenwettbewerb - 4. Platz Herbert Hussmann Architekten - Perspektive

Perspektivenansicht


5. Platz: ap plan mory osterwealder vielmo

Architektenwettbewerb - 5. Platz ap plan mory - osterwealder - vielmo - Perspektive

Perspektivenansicht

 

Architektenwettbewerb - 5.Platz - ap plan mory osterwealder vielmo - Ansicht

Frontansicht

zuletzt verändert: 13.10.2015