Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Nachwuchsförderung

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

Aufgaben und Tätigkeitsgebiete von FAMIs

In der Frankfurter Forschungsbibliothek und der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung werden Fachangestellte für Medien und Informationsdienste projekt- und produktorientiert ausgebildet. In der Ausbildung am Standort Frankfurt liegt der Schwerpunkt auf dem Bereich "Information und Dokumentation", die Ausbildung in der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin fokussiert sich auf den Bibliotheksbereich.

Die FAMI-Ausbildung erfolgt integrativ für behinderte und nichtbehinderte Auszubildende. Mit der Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte besteht dazu eine vertraglich geregelte Kooperation.


Berufsbezeichnung

Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste/Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, anerkannt durch Verordnung vom 03. Juni 1998 (BGBl. I S. 1257) und Änderungsverordnung vom 15. März 2000 (BGBl. I S. 222)


Ausbildungsdauer

Die dreijährige Ausbildung erfolgt zu einem Drittel der Ausbildungszeit in einer der folgenden fünf Fachrichtungen:

  • Archiv
  • Bibliothek
  • Information und Dokumentation
  • Bildagentur
  • Medizinische Dokumentation

Die Ausbildung findet an den Lernorten Betrieb und Berufsschule statt.


Arbeitsgebiet

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sind im öffentlichen Dienst und in der Privatwirtschaft tätig, z.B. bei

  • Medien- und Pressearchiven
  • Rundfunk und Fernsehen
  • Stadt- und Staatsarchiven
  • öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Firmenbibliotheken
  • Informationsvermittlern
  • Informations- und Dokumentationsstellen
  • Fachinformationszentren und anderen Datenbankanbietern
  • Bildagenturen
  • Bildstellen
  • Museen
  • Krankenhäusern und anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens
  • pharmazeutischen Unternehmen
  • Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Zu den Hauptaufgaben gehören Beschaffen, Erschließen, Vermitteln und Bereitstellen von Medien, Informationen und Daten sowie die Beratung und Betreuung von Kunden und Benutzern.


Berufliche Fähigkeiten

I. Gemeinsame berufliche Qualifikationen

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

  • beschaffen und erwerben Medien, Informationen und Daten;
  • erfassen und erschließen Medien, Informationen und Daten;
  • sichern Medienbestände und sonstige Informationsträger;
  • setzen Informations- und Kommunikationssysteme ein;
  • recherchieren in Datenbanken und -netzen;
  • informieren, beraten und betreuen Kunden und Benutzer;
  • wirken an der Öffentlichkeitsarbeit und am Marketing mit.

II. Berufliche Qualifikationen in den Fachrichtungen
(nur Bibliothek sowie Information und Dokumentation)

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek

  • nutzen bibliographische Informationsmittel für die Erwerbung von Medien;
  • kontrollieren und bearbeiten Lieferungen und Rechnungen;
  • bearbeiten Medien nach Regeln der formalen Erfassung;
  • wirken bei der inhaltlichen Erschließung mit;
  • statten Medien bibliothekstechnisch aus;
  • ordnen und verwalten Bestände;
  • bearbeiten Ausleihen, Rücknahmen, Mahnungen und Vorbestellungen von Medien;
  • beschaffen Informationen und Medien für Kunden mittels elektronischer und konventioneller Liefersysteme;
  • wirken bei Ausstellungen und Veranstaltungen mit.

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Information und Dokumentation

  • nutzen Informationsquellen für die Beschaffung von Medien, Daten und Fakten;
  • bearbeiten Medien nach den Regeln der formalen Erfassung;
  • strukturieren und erfassen Daten und Fakten;
  • wirken bei der inhaltlichen Erschließung mit;
  • verwalten und pflegen Dateien und Datenbanken;
  • bearbeiten Kundenanfragen und recherchieren in Datenbanken und Datennetze;
  • beschaffen Informationen und Medien für Kunden mittels elektronischer und konventioneller Liefersysteme;
  • bereiten Informationen auf und stellen Informationsdienste zusammen;
  • wirken bei Schulungen und Veranstaltungen mit;
  • wirken bei der Akquisition von Kunden mit.

(Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung)


Weitere Quellen

Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI), Bundesagentur für Arbeit


Ausbildung Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Praktika

Kontakt Frankfurt am Main: Manuela Bielow
Kontakt Berlin: Caroline Gehring

zuletzt verändert: 07.09.2016