Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Dr. Susanne Kuger

  Kuger Habilitand/-in

Habilitand/-in

Unterricht und Schule

Bildungsqualität und Evaluation

Schloßstraße 29
60486 Frankfurt am Main

069-24708-246

kuger@dipf.de

Projekte

Zur Person

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Koordination der Entwicklung von Context Assessment Fragebögen für PISA 2015
  • Entwicklung und Evaluation von Messverfahren zur Erfassung von Lernumwelten
  • Struktur und Bedingtheit familialer und institutioneller Anregungsbedingungen
  • (Differentielle) Effekte von Lerngelegenheiten

Lehrveranstaltungen

  • SS 2013 Hochbegabtenförderung im Regelkindergarten – Analyse bestehender Ansätze und Gestaltung von Anregungssituationen
  • WS 2012/13 Kompensation sozialer Ungleichheiten in der Frühpädagogik.
  • SS 2011 Ansätze in der Elementar- und Familienpädagogik: Hochbegabung und Hochbegabtenförderung im Kindergarten
  • WS 2009/10 Empirische Projektarbeit in der Elementar- und Familienpädagogik
  • SS 2006 2007 2008 Einzelkindbezogene Anregungsqualität: Rating- und Beobachtungsverfahren zur Erfassung des Kindergartenalltags einzelner Kinder
  • WS 2005/06 06/07 07/08 08/09 09/10 10/11 Familiales Anregungsverhalten in Eltern-Kind Situationen: Halbstandardisiertes Beobachtungsverfahren zur Erfassung der Interaktionsqualität.

Publikationen

Ausgewählte Publikationen

  • Kuger, S. (2013). Lernumwelten von Kindergartenkindern mit besonderen Begabungen (Empirische Erziehungswissenschaft, Bd. 41). Münster: Waxmann.
  • Weinert, S., Ebert, S., Lockl, K. & Kuger, S. (2012). Disparitäten im Wortschatzerwerb: Zum Einfluss des Arbeitsgedächtnisses und der Anregungsqualität in Kindergarten und Familie auf den Erwerb lexikalischen Wissens. Unterrichtswissenschaft, 40 (1), 4-25.
  • Anders, Y., Roßbach, G., Weinert, S., Ebert, S., Kuger, S., Schmidt, S. & von Maurice, J. (2012). Home and preschool learning environments and their relations to the development of early numeracy skills. Early Childhood Research Quarterly, 27 (2), 231-244.
  • Kuger, S., Sechtig, J. & Anders, Y. (2012). Kompensatorische (Sprach-)Förderung – Was lässt sich aus US-amerikanischen Projekten lernen? Frühe Bildung, 1 (4), 183-191.
    Verfügbar unter: doi: 10.1026/2191-9186/a000061.
  • Kuger, S., Kluczniok, K., Sechtig, J. & Smidt, W. (2011). Gender im Kindergarten. Empirische Datenlage zu Unterschieden zwischen Mädchen und Jungen. Zeitschrift für Pädagogik, 57(2), 269-288.

Ausgewählte Vorträge

  • Kuger, S. (30.03.2012). Professionelles Handeln und „Gender“ im Kindergarten. Vortrag auf der Tagung Kindheit und Profession, Konzepte, Befunde und Konturen eines Forschungsprogramms. Frankfurt am Main, Deutschland.
  • Kuger, S., Smidt, W. & Roßbach, H.G. (27.08.2012). Process quality in preschool - comparing assessment on individual child level and on classroom level. Vortrag auf dem Biennial Meeting EARLI SIG 5 Learning and Development in Early Childhood: Researching Development, Learning and Well- Being in Early Childhood, Utrecht, Niederlande.
  • Smidt, W., Kuger, S. & Roßbach, H.G. (28.08.2012). Children’s everyday activities and the role of preschool teachers in German preschools. Vortrag auf dem Biennial Meeting EARLI SIG 5 Learning and Development in Early Childhood: Researching Development, Learning, and Well-Being in Early Childhood, Utrecht, Niederlande. [Wissenschaftliche Fachveranstaltung]
  • Kuger, S., Kluczniok, K., Große, C. & Roßbach, H.-G. (2011). Anregungsbedingungen während der Kindergartenzeit: Stabilität pädagogischer Qualität. Vortrag auf der 13. Fachgruppentagung der Pädagogischen Psychologie der DGPs. Erfurt, 14. - 16. September.
  • Kuger, S., Kluczniok, K. & Sechtig, J. (2011). The discussion on ‘gender’ in preschool education – some empirical foundations. Vortrag auf der 14th Biennial EARLI Conference for Research on Learning and Instruction "Education for a Global Networked Society". Exeter, England, 30. August - 3. September 2011.
  • Kuger, S. & Roßbach, H.-G. (2011). Educational Quality in Preschool: A Longitudinal Perspective on Stability During the Years of Early Child Care Attendance. Vortrag auf dem Annual ECERS International Workshop in Oxford, 19.-20. Mai.

Funktionen in Gremien und bei Zeitschriften

Gutachtertätigkeit für 

  • Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie
  • Frühe Bildung
  • Early Childhood Research Quarterly
  • International Journal of Early Childhood

 

Mitgliedschaften 

  • Junior Researchers of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
  • Assoziiertes Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Assoziiertes Mitglied der Kommission Pädagogik der frühen Kindheit in der Sektion Sozialpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (PdfK)
zuletzt verändert: 10.12.2016