Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Franziska Stäbler , M.A.

  Stäbler  Doktorand/-in

Doktorand/-in

Bildungsstrukturen und Verläufe

Struktur und Steuerung des Bildungswesens

Warschauer Straße 34-38
10243 Berlin

030-293360-690

staebler@dipf.de

Projekte

Zur Person

Aktuelle Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • "Die psychosoziale Zusammensetzung der Lerngruppe und ihre Wirkung auf die leistungsbedingte und psychosoziale Entwicklung" (Promotion an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt).
    Das deutsche Bildungssystem ist aktuell von Reformen gekennzeichnet, die eine größere Heterogenität in Schulen und Klassenzimmern hervorbringen. Beispielhaft lässt sich der Trend von der Mehrgliedrigkeit zur zweigliedrigen Sekundarstufe nennen sowie die Reform zu Inklusiven Schulen. Da Lehrkräfte durch diese Umstrukturierungen noch stärker mit der Herausforderung konfrontiert sind, gemeinsame Klassenziele bei gleichzeitiger Berücksichtigung von Heterogenität und Individualität zu erreichen, wird die psychosoziale Zusammensetzung von Lerngruppen und deren Auswirkung auf die leistungsbezogene und psychosoziale Entwicklung untersucht. Die Befunde sollen Wissen generieren, aus dem sich Implikationen für bildungspolitische Steuerungsmaßnahmen und für die Weiterentwicklung von Unterrichtsstrategien für einen wirksamen Umgang mit Heterogenität ableiten lassen.
  • BERLIN-Studie
  • Pilotprojekt „Inklusive Grundschule“

Publikationen

  • Stäbler, F., Dumont, H., Becker, M., & Baumert, J. (2016). What happens to the fish's achievement in a little pond? A simultaneous analysis of class-average achievement effects on achievement and academic-self-concept. Journal of Educational Psychology. Advance online publication. doi:10.1037/edu0000135
  • Stäbler, F., Lambrecht, J., Dumont, H., & Maaz, K. (2015). Lernumgebung inklusive Grundschule – Strukturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede der PING-Schulen. In Spörer, N., Schründer-Lenzen, A., Vock, M., & Maaz, K. (Hrsg.), Inklusives Lernen und Lehren im Land Brandenburg. Abschlussbericht zur Begleitforschung im Land Brandenburg (S. 69–86).Ludwigsfelde: Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).
  • Dumont, H., Stäbler, F., Henke, T., & Maaz, K. (2015). Kompetenzentwicklung in den Fächern Deutsch und Mathematik in Abhängigkeit des sonderpädagogischen Förderbedarfs. In Spörer, N., Schründer-Lenzen, A., Vock, M., & Maaz, K. (Hrsg.), Inklusives Lernen und Lehren im Land Brandenburg. Abschlussbericht zur Begleitforschung im Land Brandenburg (S. 87–108). Ludwigsfelde: Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM).
  • Emmrich, R., Stäbler, F., Bechtler, B., Dietrich, S., & Wesselhöfft, K. (2012). Vergleichsarbeiten in der Jahrgangsstufe 8 im Schuljahr 2011/2012. Länderbericht Berlin. Berlin: ISQ.
  • Emmrich, R., Stäbler, F., Bechtler, B., Dietrich, S., & Wesselhöfft, K. (2012). Vergleichsarbeiten in der Jahrgangsstufe 8 im Schuljahr 2011/2012. Länderbericht Brandenburg. Berlin: ISQ.

Ausgewählte Vorträge

  • Stäbler, F., Dumont, H., Becker, M., & Baumert, J. (2016). Compositional effects on achievement and academic self-concept over time. Posterpräsentation auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), 08.-12.04.2016, Washington, D.C., USA.
  • Dumont, H. & Stäbler, F. (2016). Die Kompetenzen der PInG-Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. 3. Workshop auf der Jahrestagung zur wissenschaftlichen Begleitforschung des Pilotprojekts "Inklusive Grundschule" (PInG), 15.03.2016, Ludwigsfelde.
  • Stäbler, F., Dumont, H., & Becker, M. (2015). What about the fish’s achievement in a big pond? Eine simultane Analyse von Effekten der mittleren Leistung auf Selbstkonzept und Individualleistung im Längsschnitt. Präsentation auf der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), 11.03. – 13.03.2015, Bochum.
  • Stäbler, F. (2014). Die Bedeutung psychosozialer Merkmale in der Zusammensetzung der Lerngruppe. Präsentation auf der 1. Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN), 11.09. – 12.09.2014, Berlin.
  • Stäbler, F., Gärtner, H., Graf, T., & Brunner, M. (2013). Realisierung adaptiver Lerngelegenheiten innerhalb des gymnasialen Mathematikunterrichts. Präsentation auf der Tagung der DGfE-Sektion Empirische Bildungsforschung AEPF/KBBB, 25.09. – 27.09.2013, Dortmund.
zuletzt verändert: 09.12.2016