Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Bildungsportale

Editionen der BBF

Online-Editionen bildungshistorischer Texte der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)

Die BBF stellt ausgewählte bildungshistorische Texte im Open Access als Online-Editionen zur Verfügung. Die Editionen werden nach den Richtlinien der Text Encoding Initiative (TEI) bearbeitet, die eine langfristige Verfügbarkeit und Zitierfaähigkeit gewährleisten. Die Texte sind über chronologische und Namensregister sowie eine Volltextrecherche erschlossen. Derzeit stehen zwei Editonen online

 

Zu den Editionen der BBF

Historie

In einem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft  (DFG) geförderten Projekt hat die BBF in Zusammenarbeit mit der Fröbel-Forschungsstelle von 2005 bis  2007 die bereits in Transkription vorliegenden Briefe nach dem TEI-Standard ausgezeichnet und sie 2008 für die weitere Erforschung über das Internet zur Verfügung gestellte. Ab 2008 wurde, wiederum mit Förderung der DFG, der gesamte Briefwechsel zwischen Eduard Spranger und Käthe Hadlich entsprechend bearbeitet und 2011 online gestellt. Weitere Onlineeditionen sind in Planung.

Kontakt

Dr. Stefan Cramme

 

 

zuletzt verändert: 07.10.2013