Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Apropos DIPF

Lachen gegen die Krise: Newsletter "Lesen in Deutschland"

Der aktuelle Newsletter von "Lesen in Deutschland" bietet etwas zum Lachen, Tipps für die Zeit der Ausgangssperren und Kontaktverbote sowie Leseempfehlungen und die Botschaft des slowenischen Kinderbuchautors Peter Svetina zum Internationalen Kinderbuchtag

Newsletter AprilDer aktuelle Newsletter bietet Anregungen für die Zeit der Ausgangssperren und Kontaktverbote: von Fingerspielen für die ganz Kleinen, über Vorlese-, Lese-, Hör- und Schreibempfehlungen bis zu einem Vortrag über Goethes Faust – alles digital verfügbar. Passend dazu gibt es als Fachlektüre die aktuelle JuLit-Ausgabe, in der Chancen, Herausforderungen und Konsequenzen des digitalen Lesens thematisiert werden. Ebenfalls empfehlenswert sind die für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2020 nominierten Kinder- und Jugendbücher sowie die mit dem Lesekompass ausgezeichneten Titel. Mit ihnen kann der „Hunger nach Worten“ gestillt werden, wie es der slowenische Kinderbuchautor Peter Svetina in seiner Botschaft zum Internationalen Kinderbuchtag beschreibt.

Zum aktuellen Newsletter

zuletzt verändert: 03.04.2020
Aktueller Hinweis

Aufgrund der Corona-Pandemie arbeiten die Beschäftigten des Instituts derzeit überwiegend von zu Hause aus, telefonisch und auf digitalem Wege sind aber sämtliche Kontakte erreichbar. Bis auf weiteres führt das DIPF mit Ausnahme von virtuellen Veranstaltungen keine Veranstaltungen durch.

Der Empfang des Frankfurter Standorts ist werktags von 8:30 bis 14:30 Uhr besetzt. Die Frankfurter Forschungsbibliothek und die Frankfurter Lehrerbücherei sind mit Einschränkungen wieder geöffnet.

Die BBF | Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung in Berlin ist mit Einschränkungen wieder geöffnet. Nach der Wiederaufnahme eines eingeschränkten Ausleihbetriebs ist ab sofort auch der Lesesaal der BBF zur Nutzung von Archivalien und nicht ausleihbaren Sonderbeständen unter Beachtung strenger Hygiene- und Abstandsregeln wieder zugänglich. Für die Nutzung ist eine bestätigte Voranmeldung notwendig.