Auftakttreffen der BMBF-Förderrichtlinie zum Abbau von Bildungsbarrieren

Auftakttreffen der BMBF-Förderrichtlinie zum Abbau von Bildungsbarrieren
©contrastwerkstatt – stock.adobe.com

Insgesamt zwölf Forschungsprojekte und das sie begleitende Metavorhaben „ABIBA | Meta“ werden im Rahmen dieser Richtlinie gefördert.

Am 9. und 10. Mai 2022 kommen Mitarbeiter*innen der Projekte nun zu einem ersten Vernetzungstreffen am DIPF in Frankfurt am Main zusammen. ABIBA | Meta hat dafür zwei Expert*innen zum Forschungsschwerpunkt eingeladen: Corinna Kleinert, Professorin für Soziologie an der Universität Bamberg und am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V., präsentiert theoretische Überlegungen und empirische Ergebnisse zur Entwicklung von Bildungsungleichheiten im Aufwachsen. Markus Lindner, Leiter der Transferagentur für Großstädte, spricht über Transfer(agenturen) als Beitrag zum Abbau von Bildungsbarrieren in Bildungspraxis und Verwaltung. Darüber hinaus steht die zweitägige Veranstaltung ganz im Zeichen der Projektvorstellungen, der Vernetzung und des fachlichen Austauschs. Diese Treffen werden von nun an jährlich stattfinden.