Kooperatives Lernen: Lehrkräfte für Studie gesucht!

Kooperatives Lernen: Lehrkräfte für Studie gesucht!
@halfpoint - adobe.stock.com

In einer Studie des DIPF-Projekts KoaLa möchten DIPF-Wissenschaftler*innen von den Erfahrungen von Lehrkräften mit kooperativem Lernen profitieren.

Mit einer Studie im Projekt "Kognitiv aktivierende und kollaborative Lernangebote" (KoaLa) möchten DIPF-Wissenschaftler*innen mehr darüber herausfinden, welche Erfahrungen Lehrkräfte mit dem kooperativen Lernen in der Praxis machen. Was ist aus ihrer Sicht wichtig für das Gelingen kooperativer Lerneinheiten? Und welche Chancen, aber auch Schwierigkeiten erleben Lehrer*innen dabei? Der Eindruck von Expert*innen aus der Praxis ist wichtig und könnte Hinweise darauf geben, wie das Lernen in Gruppen – besonders auch unter herausfordernden Bedingungen – gelingen und unterstützt werden kann.

Das KoaLa-Team sucht daher Teilnehmende für eine Online-Umfrage. Diese richtet sich an alle Lehrkräfte allgemeinbildender Schulen in Deutschland und nimmt rund 25 Minuten in Anspruch. Die Studienergebnisse sollen im Anschluss in bundesweite Weiterbildungsmodule für Lehrkräfte einfließen. Für eine vollständige Teilnahme an der Studie gibt es eine Aufwandsentschädigung in Form eines Buchgutscheins in Höhe von 10 Euro. 

Zur Studienteilnahme