Podcast-Reihe „Sitzenbleiben“: Wenn das Leistungsloch kommt

Podcast-Reihe „Sitzenbleiben“: Wenn das Leistungsloch kommt
@ stock.adobe.com

„Sitzenbleiben“, die DIPF-Podcast-Reihe für Eltern, befasst sich dieses Mal mit der schwankenden geistigen Leistungsfähigkeit von Kindern. Läuft es in der Schule und bei den Hausaufgaben je nach Tagesform mal besser und mal schlechter? Und wenn ja, woher kommen solche Aufs und Abs und wie geht man mit ihnen um?

Zu diesen Fragen führt unser Gesprächspartner, Professor Dr. Florian Schmiedek, schon seit vielen Jahren Untersuchungen durch. Als ein Schwerpunkt seiner Forschung will der Entwicklungspsychologe wissen, wie sich kognitive Leistungen in unterschiedlichen Zeiträumen verändern. Für die Studien setzen er und sein Team auf innovative Ansätze. Schüler*innen können etwa über Smartphones Tests und Fragebögen im Alltag bearbeiten.
Professor Schmiedek ist wissenschaftlicher Leiter des vom DIPF koordinierten Forschungszentrum „IDeA“ (Individual Development and Adaptive Education of Children at Risk). Im Podcast erläutert er, was er über Leistungslöcher weiß.