Projekt des Monats: PuS-SeL

Projekt des Monats: PuS-SeL
@ DIPF

Das PuS-SeL-Team erforscht selbstreguliertes Lernen bei Grundschulkindern.

Um erfolgreich lernen zu können, müssen Schüler*innen sowohl im Unterricht als auch bei den Hausaufgaben ihr Lernen selbst planen, kontrollieren und strukturieren. Im Projekt PuS-SeL (Problemlösen und Strategien – Selbstregulation beim Lernen) erforscht die DFG-geförderte Forschungsgruppe SeLFI, wie Kinder sich beim Lernen selbst steuern, motivieren und organisieren. Ziel ist es, das Erlernen von Selbstregulation nachhaltig zu unterstützen, um so das Lernen in der Schule und zu Hause zu erleichtern. Dafür führen die Forscherinnen eine Trainingsstudie mit Schüler*innen der zweiten bis fünften Klasse durch, in die auch Eltern und Lehrkräfte einbezogen werden.

In der ersten Studie untersuchten die Forscherinnen, wie individuelle Voraussetzungen und kontextuelle Faktoren den Einsatz von Selbstregulationsstrategien beeinflussen. Im Vordergrund stand dabei die Frage, welche Unterstützung junge Schüler*innen und solche mit Schwierigkeiten beim Lernen benötigen.
Nun steht auch die zweite Datenerhebung kurz vor dem Abschluss. In dieser Phase wird erforscht, wie Kinder den Einsatz von Strategien zur Selbstregulation erlernen und ob sie diese auch beim Lernen und den Hausaufgaben anwenden. Dabei soll insbesondere ermittelt werden, welche unterschiedlichen Effekte das Training bei bestimmten Gruppen von Schüler*innen bewirkt. Mit Hilfe von altersgerechten Erklärvideos trainieren sie Selbstregulationsstrategien und führen über vier Wochen ein Lerntagebuch. Zusätzlich befragen die Forscherinnen auch Bezugspersonen der Schüler*innen: Eltern sollen die Selbstregulation ihres Kindes einschätzen, während Lehrkräfte auch die Erklärvideos beurteilen. So wird überprüft, mit welchen Methoden sich selbstreguliertes Lernen bereits bei jungen Kindern fördern lässt.

Mit praxisrelevanter Bildungsforschung will PuS-SeL dazu beitragen, das Lernen in der Grundschule nachhaltig zu verbessern. Das Projekt ist im Arbeitsbereich Förderung schulischer Lernprozesse der Abteilung Lehr- und Lernqualität in Bildungseinrichtungen (LLiB) angesiedelt.

Projekt PuS-SeL

SeLFI-Website: PuS-SeL