Bausteine für einen guten Ganztag

Bausteine für einen guten Ganztag
@Vera Kuttelvaserova – stock.adobe.com

Amina Kielblock beschreibt in einem Gastbeitrag auf dem Deutschen Schulportal, wie man qualitativ hochwertige ganztägige Bildungsangebote plant und umsetzt.

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin des DIPF legt dar, dass es auf verschiedene Bausteine ankommt, die gut ineinandergreifen müssen. Dazu gehört zum Beispiel eine gute Zusammenarbeit im Ganztagsteam – multiprofessionell und institutionenübergreifend – genau wie durchdachte Konzepte und die Möglichkeit, im Ganztag soziale Beziehungen positiv zu gestalten. Wie das geht? Dazu hat das Team des DIPF-Projekts Wissenschaftsgeleiteter Qualitätsdialog zum Ganztag sechs praxisorientierte Broschüren erstellt, die nun frei zur Verfügung stehen. Sie sind aus einer Workshop-Reihe mit Expert*innen aus Forschung, Verwaltung und Praxis entstanden. „Ziel war es, die unterschiedlichen Perspektiven aus diesen drei Bereichen zusammenzubringen, zu reflektieren und konkretes Handlungswissen für einen guten Ganztag zu erarbeiten“, so Amina Kielblock in dem Gastbeitrag.

Der gesamte Text auf dem Deutschen Schulportal