Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

DIPF in den Medien

Bildung von allen Seiten beleuchtet

Beim öffentlichen Fachgespräch des Bundestagsausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung wurden die Erfolge und weiterhin bestehenden Herausforderungen für die deutsche Bildungspolitik von hochrangigen Expertinnen und Experten bewertet. Ein zentraler Punkt auf der Tagesordnung waren die Ergebnisse des vom DIPF koordinierten nationalen Bildungsberichts. Das gesamte Gespräch ist auf Video verfügbar.

Als Vertreter für den Bildungsbericht waren Professor Dr. Kai Maaz vom DIPF, der Sprecher der verantwortlichen Autorengruppe, und Professor Dr. Thomas Rauschenbach vom Deutschen Jugendinstitut als weiteres Mitglied der Gruppe zugegen. Gemeinsam betonten sie unter anderem, dass trotz des Anstiegs junger Menschen mit einer Hochschulzugangsberechtigung der Anteil der Jugendlichen, die maximal einen Hauptschulabschluss erreichen, noch immer zu hoch sei. Dies gelte vor allem für junge Menschen aus sozial weniger begünstigten Familien und mit Migrationshintergrund. Der enge Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolg bestehe weiterhin, so die beiden Bildungsforscher.

Neben dem nationalen Bildungsbericht wurde in dem Fachgespräch auch der aktuelle OECD-Bericht „Bildung auf einen Blick“ besprochen. Dessen Befunde stellte Professor Dr. Andreas Schleicher, Director for Education and Skills bei der OECD, vor. Der lobte unter anderem die berufliche Bildung und Ausbildung in Deutschland und die Entwicklung von Fachhochschulen und Universitäten – mit dem Hinweis, dass am Arbeitsmarkt in Deutschland weiterhin Bedarf an höher Qualifizierten bestehe. Zugleicht betonte der Bildungsfachmann, dass Deutschland mit 4,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes noch weniger als der OECD-Durchschnitt in Bildung investiere.

Weitere Punkte, die in der Sitzung besprochen wurden, waren unter anderem das demokratische Potenzial des Bildungsdiskurses, die Standards in der frühkindlichen Bildung, der Ausbau der Ganztagsschulen, die Schul- und Unterrichtsqualität sowie Evaluationen von Bildungsreformen.

Das gesamte Fachgespräch auf Video steht auf der Website des Deutschen Bundestages zur Verfügung – inklusive eines längeren Text-Berichts.

zuletzt verändert: 01.12.2016