Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

DIPF in den Medien

Bildungsforschung im Porträt

Der Deutschlandfunk stellt die Arbeit des DIPF anhand eines Projektes vor, das das Lesen-Lernen unterstützt

Der Radiobeitrag gehört zu einer mehrteiligen Reihe, in der der Sender Zentren der Lernforschung in Deutschland porträtiert.  Dabei geht es vor allem um den Austausch mit den Schulen. Im Beitrag über das DIPF steht das Projekt meRLe im Fokus, das gemeinsam mit der Bergischen Universität Wuppertal durchgeführt wird. Das Projektteam um Prof. Dr. Dominique Rauch hat eine bewährte Methode, um bei Kindern das Lesen in Deutsch zu fördern, so weiterentwickelt, dass man verschiedene Herkunftssprachen von Schülerinnen und Schülern miteinbeziehen kann. Die Forschenden schulen Lehrkräfte in dieser Methode und erproben sie gemeinsam mit ihnen im Unterricht –zum Beispiel an einer Schule in Offenbach, wovon der Sender unter anderem berichtet.

Der gesamte Radiobeitrag im Deutschlandfunk

zuletzt verändert: 16.05.2019