Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

DIPF in den Medien

Corona: Die Lehren für die Schulen

Interview der Nürnberger Nachrichten mit Prof. Dr. Kai Maaz

In dem Gespräch geht DIPF-Bildungsforscher Maaz zunächst darauf ein, dass wohl gerade die Schüler*innen aus sozial benachteiligten Familien am meisten Bildungsnachteile durch die Schulschließungen im Frühjahr hatten. Dann kreist das Interview vor allem um die Frage, wie man die Schulen jetzt und künftig besser vorbereiten kann. „Die Frage der Digitalität ist sicherlich entscheidend“, stellt Maaz klar. Dabei erläutert er, dass es nicht allein darauf ankommt, alle Schulen nun mit der entsprechenden Technik auszustatten, sondern dass es natürlich auch um passende Konzepte geht. Ansonsten ist er guter Dinge, dass sich die nun entstandenen Lernlücken noch aufholen lassen. Unter einer Bedingung: „Wenn es bei dem halben Jahr bleibt, in dem die Schulen nur teil-offen waren.“

Lesen Sie das gesamte Interview auf Nordbayern.de

zuletzt verändert: 13.11.2020