Schulabschluss in der Pandemie: Beitrag auf tagesschau.de

DIPF-Wissenschaftler Marko Neumann kommt in einem Beitrag zum "Schulabschluss in der Pandemie" auf tagesschau.de als Experte zu Wort. Reflektiert wird darin die Frage, ob jetzt ein Corona-Abitur droht und mit welchen Hindernissen Lehrende und Schüler*innen nun zu rechnen haben.

Marko Neumann betont, dass die aktuelle Sutuation  zweifellos eine "absolut außergewöhnliche und komplexe Gemengelage" für die Kultusminister*innen sei, die darüber nun entscheiden müssen. Eine Maxime müsse sein, dass es eine bundesweit einheitliche Lösung gebe, so der Bildungsforscher, also entweder Prüfungen für alle oder für keinen. Mit Blick auf die Vergleichbarkeit des Zertifikats würden sich die Bundesländer hier keinen Gefallen tun, sich auf den Bildungsföderalismus zurückzuziehen und womöglich von Land zu Land verschiedene Entscheidungen zu treffen.

Zum vollständigen Beitrag auf tageschau.de