Was ist eigentlich Gerechtigkeit?

Dieser Frage geht 3Sat in einer aktuellen Wissenschaftssendung nach und hat sich dazu auch mit DIPF-Wissenschaftlerin Dr. Hanna Beißert ausgetauscht.

Die Bildungsforscherin untersucht vor allem, wann und wie Gerechtigkeitssinn eigentlich bei Kindern entsteht und was von ihnen als gerecht empfunden wird. Dazu hat Dr. Beißert eine klare Antwort: „Kinder haben schon im späten Kindergartenalter, spätestens aber im Schulalter den Fokus auf gleich.“ Wie diese Gleichbehandlung als zentraler Bestandteil von Gerechtigkeitsempfinden schon früh offenkundig wird und wie Kinder mit Ungerechtigkeit umgehen, das zeigt die Psychologin in dem TV-Beitrag anhand mehrerer Versuche mit jungen Kindern (ab Minute 2:10 und ab Minute 12:46). Insgesamt gibt der Beitrag mit vielen weiteren fachkundigen Stimmen einen Überblick darüber, wie sich Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft entwickelt.

Der gesamte Beitrag ist auf der 3Sat-Website verfügbar