Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Pressemitteilungen

Vor der Stichwahl in Frankreich: Bildung als Wahlkampfthema und das Bildungswesen im Überblick

Die Redaktion des Portals „Bildung weltweit“ nimmt die bevorstehende entscheidende Runde der französischen Präsidentschaftswahl zum Anlass für ein neues Web-Dossier. Darin beleuchtet sie ein wichtiges Wahlkampfthema: Bildung. Das Dossier stellt in deutscher Übersetzung die zentralen bildungsrelevanten Aussagen aus den Programmen von Emmanuel Macron und Marine Le Pen vor. Außerdem führt es online verfügbare Informationen zum Bildungswesen in Frankreich zusammen.

Das französische Bildungswesen steht vor großen Herausforderungen: Zum einen sollen die Schulen und Hochschulen republikanische Werte wie Freiheit und Gleichheit vermitteln und zu einer gemeinschaftlichen Identität aller Bevölkerungsgruppen beitragen. Zum anderen lässt sich im Verlauf der Bildungskarrieren eine merkliche Selektion nach sozialer und kultureller Herkunft beobachten. Vor diesem Hintergrund stellt ein neues Web-Dossier des Portals „Bildung weltweit“ zentrale Aussagen zum Thema Bildung aus dem aktuellen Wahlkampf um das Amt des französischen Präsidenten vor. Er wird am 7. Mai in einer Stichwahl zwischen Emmanuel Macron und Marine Le Pen entschieden. Außerdem gibt das Dossier einen systematischen und grundlegenden Überblick über online verfügbare Informationen zum Bildungswesen in Frankreich.

Die bildungsrelevanten Passagen aus den Programmen von Macron und Le Pen wurden von der Redaktion des Portals eigens ins Deutsche übersetzt. Darüber hinaus finden sich in dem Dossier Links auf die diesbezüglichen Positionen der wichtigsten weiteren Kandidatinnen und Kandidaten aus der ersten Runde der Präsidentschaftswahl im französischen Original sowie auf Informationsseiten und Artikel von Lehrenden, Forschenden und Medienschaffenden, die die bildungspolitischen Aussagen während des Wahlkampfes vergleichen und analysieren. Die Übersicht des Bildungswesens in Frankreich bietet zunächst weitreichende Basisinformationen über dessen Aufbau und Profil. Darüber hinaus stellt die Informationssammlung die mit Bildung befassten Ministerien, Behörden und Organisationen sowie die Hochschulen und die Einrichtungen der Bildungsforschung vor. Zudem wird auf verschiedene Bildungsberichte, Statistiken und Leistungsstudien verlinkt.

Zum Dossier 

Über „Bildung weltweit“
Das Portal versteht sich als Tor zu Bildungsinformationen aus dem Ausland und gehört zur Portalfamilie des am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) koordinierten Deutschen Bildungsservers. Es bietet Interessierten grundlegende Informationen und Internetquellen zu internationalen Bildungsentwicklungen. Auf diesem Weg möchte „Bildung weltweit“ internationale Austauschmöglichkeiten eröffnen und Anregungen für pädagogische Arbeit bieten.

Kontakt:
Dossier: Nadia Cohen, +49 (0)69 24708-349, Y29oZW5AZGlwZi5kZQ==
Presse: Philip Stirm, +49 (0)69 24708-123, c3Rpcm1AZGlwZi5kZQ==, www.dipf.de

zuletzt verändert: 03.05.2017