Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Bibliotheks-/Informationswissenschaftler/-in – Literaturinformationssysteme

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf zwei Jahre, Vollzeit, Vergütung nach EG 9 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 01. Mai 2018.

Das Informationszentrum Bildung (IZB) im DIPF sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Arbeitsbereich Literaturinformationssysteme

eine/n Bibliotheks-/Informationswissenschaftler/-in (B.A./B.Sc.)

(Vollzeit, befristet auf zwei Jahre, Vergütung nach EG 9 TV-H) für seinen Dienstort Frankfurt am Main.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit in den Teams Open Access Repositorium peDOCS und FIS Bildung
  • Formale Erschließung insbesondere unselbstständig erschienener wissenschaftlicher Literatur des Fachgebiets Erziehungswissenschaft und Pädagogik
  • Mitwirkung an der inhaltlichen Erschließung und der Pflege des Schlagwortbestandes
  • Mitarbeit bei der Konvertierung, Bearbeitung und Plausibilitätsprüfung von Literaturdaten
  • Bearbeitung von pdf-Dokumenten im Kontext von Open Access

Voraussetzungen sind:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Bibliotheks- oder Informationswissenschaft (Bachelor, Dipl.Bibl./Inf.wiss.)
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Katalogisierung (u.a. RDA) sowie von bibliothekarischen Datenformaten
  • Erfahrung im Bereich der Sacherschließung wissenschaftlicher Literatur
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wünschenswert sind:

  • Grundkenntnisse im Programmieren (ggf. SQL, XML)

Wir erwarten die Bereitschaft und Fähigkeit, sich kurzfristig in weiterführende Arbeitsgebiete und die jeweiligen Anforderungen einzuarbeiten. Persönliches Engagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und herausforderndes Arbeitsumfeld, einen modernen Arbeitsplatz, gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ein angenehmes Betriebsklima sowie Entwicklungsperspektiven auch für Berufsanfänger/innen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Teilzeitarbeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihr informelles Anschreiben mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form, zusammengefasst in einem pdf-Dokument und unter Angabe der Referenz-Nr. IZB 2018-10 bis zum 01.05.2018 an Christoph Schindler, YmV3ZXJidW5nLWl6YkBkaXBmLmRl , Postfach 900270, 60442 Frankfurt am Main. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Christoph Schindler unter Tel. +49 (0)69 24708-373.

Stellenausschreibung (pdf)

zuletzt verändert: 10.04.2018