Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Stellenangebote

Eine Forschungstechnische Assistenz

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Vollzeit, befristet bis 30. April 2022 als Elternzeitvertretung, Vergütung nach EG 11 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 22. November 2020

Die Abteilung Bildung und Entwicklung sucht für die Arbeitsgruppe Kognitive Entwicklung zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Eine Forschungstechnische Assistenz

Vollzeit, befristet bis 30.04.2022 als Elternzeitvertretung, Vergütung nach EG 11 TV-H

Die Arbeitsgruppe Kognitive Entwicklung von Prof. Dr. Florian Schmiedek untersucht Schwankungen der kognitiven Leistungsfähigkeit und anderer psychologischer Variablen im (Schul-) Alltag und ihre Bedeutung für Schulleistungen und Intelligenz.

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche Konzeption, Organisation und Umsetzung von Projekten zur Akquise sowie Betreuung von Untersuchungsteilnehmenden
  • Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit des IDeA-Zentrums
  • Konzeption von Informations- und Rekrutierungsveranstaltungen, Rekrutierung von Studienteilnehmer*innen sowie Organisation des Rekrutierungsprozesses
  • Erhebung und Speicherung von Daten unter Berücksichtigung der Richtlinien zum Datenschutz
  • Organisation und Koordination von wissenschaftlichen Untersuchungen zur kognitiven Entwicklung bei Kindern und Jugendlichen
  • Organisation des Informationsaustausches und Kommunikation mit den Studienteilnehmer*innen und Kooperationspartnern (Schulen, Schulämter, Eltern, Kinder, Lehrkräfte)
  • Verantwortung, Koordination und Betreuung von studentischen Hilfskräften

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium oder Bachelor in einem sozial-, verhaltens- oder bildungswissenschaftlichen Bereich
  • Fachkenntnisse in der konzeptionellen Entwicklung von Kommunikationsstrategien und öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen sowie in Datenschutzbestimmungen
  • Nachweisbare Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Studien im Bildungsbereich
  • Sehr gute Computerkenntnisse und grundlegende Kenntnisse in Literaturverwaltung und Statistik
  • Didaktische Fähigkeiten, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit, hohe soziale Kompetenz, Organisationsgeschick, Flexibilität
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir erwarten die Fähigkeit, sich kurzfristig in weiterführende Arbeitsgebiete einzuarbeiten. Praktische Erfahrung im Wissenschaftsmanagement, der Organisation von Veranstaltungen und Interesse an Ambulatory Assessment Technologie (z.B. Smartphones, Geräte zur Erfassung von psychologischen und physiologischen Maßen im Alltag) sind wünschenswert. Persönliches Engagement und sehr gute Kommunikationsfähigkeit setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und herausforderndes Arbeitsumfeld, einen modernen Arbeitsplatz, eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem wissenschaftlichen Umfeld sowie Entwicklungsperspektiven.

Flexible Arbeitszeiten und die „Kita im DIPF“ unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Es besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Jobticket mit Gültigkeit für den gesamten RMV-Bereich zu erwerben. Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Reduzierung der Arbeitszeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Nähere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Michaela Menstell unter der Tel.-Nr. 069 24708-879 oder der E-Mail-Adresse: TWVuc3RlbGxAZGlwZi5kZQ==. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. BiEn 9003-20-09 bis zum 22.11.2020 an:

Prof. Dr. Florian Schmiedek, über YmV3ZXJidW5nLWJpZW5AZGlwZi5kZQ==
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main

zuletzt verändert: 29.10.2020