Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Stellenangebote

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für die Abteilung Informationszentrum Bildung (IZB)

Vollzeit, befristet auf 3 Jahre, Vergütung nach EG 13 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 28. März 2019

Die Abteilung Informationszentrum Bildung (IZB) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in

Vollzeit, befristet auf 3 Jahre, Vergütung nach EG 13 TV-H

Der Dienstort ist Frankfurt am Main.

Die Stelle ist in ein gefördertes Verbundprojekt eingebunden, das die Entwicklung von stärker standardisierten und zugleich gegenstandsspezifischen Datenmanagementplänen (Domain-Data-Protokollen) für Projekte der Bildungsforschung zum Ziel hat. Aufgabe des Teilprojektes am DIPF ist es, durch spezifische Datenmanagementpläne für Videodaten der Unterrichtsforschung sowie für Transkripte den nachhaltigen Umgang mit diesen Datenarten zu befördern. Daneben besteht die Aufgabe darin, die im Rahmen der TALIS-Videostudie Deutschland erzeugten Videodaten für die wissenschaftliche Nachnutzung aufzubereiten und zu erschließen.

Ihre Aufgaben

  • Konzeption und Umsetzung von Domain-Data-Protokollen für Videodaten und Transkripte der Bildungsforschung
  • Projektmanagement, Koordination im Projektverbund und Berichtswesen
  • Aufbereitung und Erschließung von Videodaten aus der TALIS-Videostudie Deutschland

Voraussetzungen

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise in Informationswissenschaft und/oder einer bildungswissenschaftlichen Fachrichtung
  • Sehr gute methodische Kenntnisse und nachgewiesene praktische Erfahrungen im Einsatz qualitativer sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden
  • Sehr gute Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen im Themenfeld Forschungsdaten
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir erwarten die Fähigkeit, sich kurzfristig in weiterführende Arbeitsgebiete einzuarbeiten. Persönliches Engagement und sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit setzen wir voraus.

Wir bieten Arbeit in einem interdisziplinären Verbundprojekt zum Zukunftsthema Open Science, Einbindung in das Team des Arbeitsbereichs Forschungsdaten Bildung sowie flexible Arbeitszeiten, eine Betriebskita und ein Jobticket.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. IZB 2019-05 bis zum 28.03.2019 an:

Prof. Dr. Marc Rittberger, Direktor des Informationszentrums Bildung, .
Nähere Auskünfte erteilt Dr. Doris Bambey, , Tel. +49 (0)69 24708-332
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main

Stellenausschreibung (pdf)

 

zuletzt verändert: 28.02.2019