Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Stellenangebote

Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in zur Promotion in Datenwissenschaft, Schwerpunkt Learning Analytics

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, Vollzeit, befristet für 3 Jahre, Vergütung nach EG 13 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 06. Dezember 2020

Die Abteilung Informationszentrum Bildung sucht:

Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in zur Promotion in Datenwissenschaft, Schwerpunkt Learning Analytics

Vollzeit, befristet für 3 Jahre, Vergütung nach EG 13 TV-H

Der Dienstort ist Frankfurt am Main.

Ihre Aufgaben

  • Forschung und Projektarbeit auf dem Gebiet Learning Analytics
  • Wissenschaftliche Analyse und Aufbereitung von Daten aus Lernmanagement-Systemen, Assessment-Systemen
  • Darstellung der Ergebnisse mittels Visualisierungs-Framework (z.B. D3.js)
  • Informationsbeschaffung mittels Information Retrieval Techniken wie Text Mining und/oder Data Mining (z. B.
    Python, RapidMiner, Weka, R)

Voraussetzungen

  • Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Informatik oder einem angrenzenden Fachgebiet
  • Praktische Erfahrung in Software-Design und Computerprogrammierung (z. B. JavaScript,
    D3.js, HTML5, R, Python oder Visualisierungstechniken)
  • Praktische Erfahrungen in Information Retrieval Techniken sowie Text Mining und/oder Data
    Mining
  • Gute analytische und statistische Fähigkeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Fähigkeiten zum akademischen Schreiben und Präsentieren

Wünschenswert sind:

  • Programmierkenntnisse in den genannten Werkzeugen oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Kenntnisse über das Forschungsfeld Learning Analytics oder Educational Data Mining
  • Kreativität, Selbstmanagement und Kooperationsfähigkeit

Wir erwarten eine selbständige Arbeitsweise, persönliches Engagement und einen hohen Qualitätsanspruch sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, sich in neue Themen einzuarbeiten. Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit setzen wir voraus.

Wir bieten ein breites Netzwerk in Forschung und Praxis und die Mitarbeit in einem engagierten Team. Die „Kita im DIPF“ und flexible Arbeitszeiten ermöglichen gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Es besteht die Möglichkeit, ein vergünstigtes Jobticket mit Gültigkeit für den gesamten RMV-Bereich zu erwerben.

Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Reduzierung der Arbeitszeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Nähere Auskünfte zur Stelle erteilt Ihnen Prof. Dr. Hendrik Drachsler unter der Tel.-Nr. +49 69 24708-870 oder E-Mail-Adresse . Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. IZB 5114-20-12 bis zum 06.12.2020 an: .

Prof. Dr. Hendrik Drachsler, Arbeitsbereichsleiter, , Tel. +49 69 24708-870
DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main

zuletzt verändert: 20.11.2020