Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Stellenangebote

Forschungspraktikant*in für das Projekt iLearn

ab Mitte August 2019, als Teilzeit- oder Vollzeitpraktikum von bis zu 3 Monaten, Standort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 7. Juni 2019

Die Abteilung Bildung und Entwicklung sucht für das Projekt iLearn:

Eine*n Forschungspraktikant*in

als Teil- oder Vollzeitpraktikum, ab Mitte August 2019, von bis zu 3 Monaten

Das Praktikum findet am Standort Frankfurt am Main statt.
Weitere Informationen zum Projekt iLearn finden Sie hier.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung der Studie (z. B. Erstellung Studienmaterial)
  • Durchführung von Gruppen- und Einzeltestungen in Grundschulen hessenweit
  • Mithilfe bei der Dokumentation und Transkription von Daten (z. B. Dateneingabe)

Voraussetzungen

  • Immatrikulation (Bachelor oder Master) an einer europäischen Hochschule/Universität
  • Psychologie-, Lehramtsstudierende oder Studierende verwandter Fächer
  • Freude am Umgang mit Kindern (Vorerfahrung in der Arbeit mit Kindern ist vorteilhaft)
  • Bereitschaft an einigen Tagen pro Woche früh aufzustehen und vormittags zu arbeiten
  • Verfügbarkeit eines Autos ist wünschenswert aber kein Ausschlusskriterium

Wir bieten

  • Angenehmes und anregendes Arbeitsklima
  • Einsicht in einen praxisnahen Bereich der empirischen Bildungsforschung
  • Schulungen und praktische Erfahrung in der Diagnostik sprachlicher und kognitiver Fähigkeiten
  • Einblick in moderne Datenmanagementsysteme
  • Bei Interesse Möglichkeiten für Abschlussarbeiten

Haben Sie Interesse, in unserem Team mitzuwirken? Dann senden Sie bitte bis zum 07.06.2019 unter Angabe der Referenz-Nr: Praktikum-BIEN iLearn 2019-03 eine schriftliche Bewerbung, tabellarischen Lebenslauf und Studienbescheinigung an .

Das DIPF fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt Bewerbungen unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Geschlecht und sexueller Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir gerne per Mail oder telefonisch (069-24708-379) zur Verfügung und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Prof. Dr. Garvin Brod
DIPF | Leibniz Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation
Rostocker Straße 6
60323 Frankfurt am Main

Zur Stellenausschreibung (pdf)

 

zuletzt verändert: 21.05.2019