Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Projektcontroller/-in im Bereich ZenDi

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst auf zwei Jahre befristet, Vollzeit, Vergütung nach EG 11 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 06. Mai 2018.

Der Bereich Zentrale Dienste sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst auf zwei Jahre befristet

eine Projektcontrollerin / einen Projektcontroller

(Vollzeit, befristet, Vergütung nach EG 11 TV-H) für seinen Dienstort Frankfurt am Main.

Ihre Aufgaben:

  • Projektcontrolling
  • Kaufmännische Abwicklung und Steuerung der Drittmittelprojekte
  • Planung der Zahlungsein- und -ausgänge zusammen mit den Fachabteilungen
  • Unterstützung bei der Antragstellung von Forschungs- und Projektanträgen
  • Unterstützung beim Jahresabschluss
  • Erstellen von Ad-hoc Analysen und Kalkulationen
  • Teilnahme an Projektbesprechungen
  • Umfassendes externes Reporting
  • Unterstützung bei der Optimierung der Prozesse im Projektcontrolling

Voraussetzungen sind:

  • Erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium (Diplom, Bachelor) mit Schwerpunkt Controlling / Finanzen
  • MS Office Kenntnisse, insbesondere sehr gute Kenntnisse in Excel
  • Gute Englischkenntnisse
  • Fähigkeit, Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen Fragestellungen in einer Forschungseinrichtung und betriebswirtschaftlichen Bedingungen zu erfassen und miteinander zu verknüpfen
  • Zielorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Analytisches Denkvermögen, Zahlenverständnis und ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit

Erfahrungen in der Bearbeitung von Forschungsprojekten, umsatzsteuerrechtliche Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit einem ERP-System sowie praktische Erfahrung im Projektcontrolling sind von Vorteil.

Wir bieten eine interessante Tätigkeit in einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld. Sie passen zu uns, wenn Sie die Bereitschaft und Fähigkeit mitbringen, sich kurzfristig in neue Arbeitsgebiete und die jeweiligen Anforderungen einzuarbeiten. Persönliches Engagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit als auch Kooperationsbereitschaft setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen ein anspruchsvolles und herausforderndes Arbeitsumfeld, einen modernen Arbeitsplatz, gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ein angenehmes Betriebsklima sowie die Möglichkeit zu regelmäßiger Fortbildung.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bevorzugt in elektronischer Form (YmV3ZXJidW5nLXplbmRpQGRpcGYuZGU=), zusammengefasst in einem pdf-Dokument, unter Angabe der Referenz-Nr. ZenDi 2018-03 bis zum 06.05.2018 an die Geschäftsführerin des DIPF, Susanne Boomkamp-Dahmen, Postfach 900270, 60442 Frankfurt. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Stumpf unter Tel.-Nr.: 069/24708-231.

Stellenausschreibung (pdf)

 

zuletzt verändert: 11.04.2018