Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Stellenangebote

Wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in für das Projekt PISA 2018

100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, befristet bis zum 30.06.2020, Vergütung nach EG 13 TV-H, Dienstort: Frankfurt am Main, Bewerbungsfrist: 07. Dezember 2018

Die Abteilung BiQua im Projekt PISA 2018 sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/-n wissenschaftliche/-n Mitarbeiter/-in

100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit, befristet bis zum 30.06.2020, Vergütung nach EG 13 TV-H

Der Dienstort ist Frankfurt am Main.

Im Rahmen der internationalen Vergleichsstudien über Bildungssysteme der OECD wird das Programme for International Student Assessment (PISA) durchgeführt. Das DIPF ist für Konzeption, Entwicklung und Auswertung der internationalen Fragebögen und das Datenmanagement in PISA 2018 verantwortlich (Leitung: Prof. Dr. Eckhard Klieme).

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der statistischen Auswertung, Skalierung und international vergleichenden Analysen von Fragebogendaten
  • Einarbeitung in und Übernahme von existierenden Routinen in Form von SPSS-, Python- und R-Skripten
  • Unterstützung bei der methodischen Untersuchung der internationalen Vergleichbarkeit von Fragebogendaten
  • Wissenschaftliche und serviceorientierte Bearbeitung der Anfragen internationaler Teilnehmerstaaten und des Projektteams

Voraussetzungen

  • Sehr guter wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Sozialwissenschaften oder einem verwandten Fach
  • Fundierte Kenntnisse in statistischen Auswertungsverfahren und Routine in der Verwaltung empirischer Daten (z.B. SPSS, R, SAS, MS Excel)
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit IRT-Modellen und hierarchischen Datenstrukturen
  • Fließendes und verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
  • Selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten, persönliches Engagement, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit in einem internationalen Projektteam
  • Interesse am Bildungskontext
  • Den Anforderungen der Stelle entsprechende Kenntnisse der deutschen Sprache

Wir bieten

  • Mitarbeit in einem spannenden internationalen Projekt
  • Einblicke in die Analyse von internationalen Large Scale Daten
  • Ein gutes Arbeitsklima

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte in elektronischer Form und zusammengefasst in einem pdf-Dokument unter Angabe der Referenz-Nr. BiQua 2018-12  bis zum 07.12.2018 an:

Prof. Dr. Eckhard Klieme, c2VrcmV0YXJpYXQtQmlRdWFAZGlwZi5kZQ==, DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Rostocker Straße 6, 60323 Frankfurt am Main | Postfach 900 270, 60442 Frankfurt am Main

Für Rückfragen und weitere Informationen können Sie sich gerne an Dr. Nina Jude (anVkZUBkaXBmLmRl, 069-24708-111) wenden.

Stellenausschreibung (pdf)

zuletzt verändert: 16.11.2018