Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Bildung und Digitalisierung: Was verändert sich an unseren Schulen?

Das IDeA-Zentrum am DIPF veranstaltet ab dem 30. Januar 2019 gemeinsam mit der Hessischen Lehrkräfteakademie und der Goethe-Universität Frankfurt eine öffentliche Vortragsreihe zum Thema Bildung und Digitalisierung.

In Kooperation mit der Hessischen Lehrkräfteakademie und der Goethe-Universität lädt das IDeA-Zentrum zu fünf Vorträgen ein. Das Thema ist "Bildung und Digitalisierung: Was verändert sich an unseren Schulen?". Die Vorträge richten sich an Lehrkräfte, Studierende und die interessierte Öffentlichkeit.

Die Vortragstermine im Einzelnen:

Mittwoch, 30. Januar 2019

Was wissen wir aus der empirischen Bildungsforschung über digitale Medien in Schule und Unterricht? Befunde und Implikationen
Prof. Dr. Julia Gerick, Universität Hamburg

Mittwoch, 13. Februar 2019

Digitalisierung und Bildung: Möglichkeiten und Grenzen
Prof. Dr. Klaus Zierer, Universität Augsburg

Mittwoch, 27. Februar 2019

Informelles Lernen in Social-Media- und Computerspiel-Settings als Herausforderung für schulisches Lernen
Philippe Wampfler, Universität Zürich, Kantonsschule Enge

Mittwoch, 13. März 2019

Kompetenzorientierung und Digitalisierung – Chancen für das Lernen im 21. Jahrhundert
Ingo Antony, Hessische Lehrkräfteakademie

Mittwoch, 27. März 2019

Computerbasierte Lernverlaufsdiagnostik
Prof. Dr. Elmar Souvignier, Universität Münster

 

Zeit: jeweils 16–18 Uhr

Veranstaltungsort: DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Campus Westend, Rostocker Str. 6, 60323 Frankfurt am Main

Der Eintritt ist frei. Für Lehrkräfte ist die Veranstaltung akkreditiert.

Programm (pdf)

Weitere Informationen zur Vortragsreihe finden Sie auf der IDeA-Website.

zuletzt verändert: 21.03.2019