Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Bildung vor Ort organisieren

Die Bundeskonferenz Bildungsmanagement 2016 nimmt sich am 7. und 8. November der Frage an, welche kommunalen Koordinierungsstrukturen nötig sind, um gute Bildungschancen für alle zu schaffen. Professor Dr. Kai Maaz vom DIPF hält am zweiten Konferenztag einen Eröffnungsvortrag.

In seiner Präsentation widmet sich der Bildungsforscher dem Thema „Vom nationalen Bildungsbericht zu kommunalen Handlungsstrategien?“. Kai Maaz ist Direktor der DIPF-Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens und Sprecher der Autorengruppe des Nationalen Bildungsberichts. Unter dem Stichwort „Zusammenhalt“ werden auf Bundeskonferenz insgesamt in Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops gute Beispiele und erprobte Lösungsansätze vorgestellt und diskutiert. Dabei geht es um die Frage, wie das kommunale Bildungsmanagement dazu beiträgt, gesellschaftliche Aufgaben zu lösen und den Zusammenhalt in den Kommunen zu stärken.

Organisiert wird die Veranstaltung von der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Transferinitiative Kommunales Bildungsmanagement. Sie hat das Ziel, in Kreisen und kreisfreien Städten ein besser abgestimmtes Bildungsmanagement zu unterstützen und voranzubringen. Die Konferenz richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Kommunen und Einrichtungen.

Die Bundeskonferenz Bildungsmanagement im Überblick

zuletzt verändert: 28.10.2016