Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Veranstaltungen

Expert*innen ganz nah: Book a Scientist 2020 am 18. August

Speeddating der besonderen Art: Am 18. August geben Leibniz-Forschende allen Interessierten Antworten auf Fragen zu Themen, die das alltägliche Leben berühren. Auch Wissenschaftlerinnen des DIPF sind bei der Onlineveranstaltung mit dabei.

Was ist ein virtuelles Klassenzimmer? Was macht das Altern mit dem Stoffwechsel? Und wie findet man eigentlich versteckte Wissensschätze im Internet?

Bei "Book a Scientist" am 18. August beantworten Leibniz-Forschende alle Fragen zu wissenschaftlichen Themen, die das alltägliche Leben berühren. Interessierte haben die einmalige Chance, sich 20 Minuten lang mit Expert*innnen der Leibniz-Gemeinschaft auszutauschen und alles zu fragen, was sie schon immer zu ihrem Lieblingsthema wissen wollten.

Insgesamt nehmen über 50 Wissenschaftler*innen aus allen Leibniz-Instituten an "Book a Scientist" teil. Die Themen reichen von Umwelt über Natur bis hin zu Technik und Mobilität.

Auch die Wissenschaftlerinnen des DIPF sind mit dabei – mit spannenden Themen rund um die Bildungsforschung und Bildungsinformation.

Sigrid Fahrer ist eine Schatzsucherin des Online-Wissens und kennt tolle Fundstellen für freie Bildungsmaterialien im Internet. Ihr Thema bei "Book a Scientist": "Kostenlose und offene Lernmaterialien – Wie Open Educational Resources das Lernen in der digitalen Welt erleichtern". Sie ist um 16 und 16.20 Uhr buchbar.

Friederike Blume möchte herausfinden, was dazu beiträgt, dass Schüler*innen möglichst erfolgreich lernen. Liegt das vor allem an den Schüler*innen? Oder an der Lehrkraft? Oder am Unterricht? Ihr Thema: "Erfolgreiches Lehren, erfolgreiches Lernen: Forschung im virtuellen Klassenzimmer". Sie ist um 12, 12.20 und 12.40 Uhr buchbar.

Wann?
18. August 2020
12:00 Uhr | 12:20 Uhr | 12:40 Uhr
16:00 Uhr | 16:20 Uhr | 16:40 Uhr

Wo?
Online

Zusammenfassung aller Angebote und weitere Infos zur Anmeldung

zuletzt verändert: 05.08.2020